Bauwerk an der Buchenberghalle gab Rätsel auf
Zaun hält Mülltouristen fern

Borghorst -

Tagelang wurde in den Sozialen Netzwerken gerätselt, was der ominöse Zaun im Eingangsbereich der Buchenberghalle bedeuten könnte. Schutz der Schüler vor aus dem Buchenberg einfallenden Wolfsrudeln?

Mittwoch, 20.03.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 20.03.2019, 17:16 Uhr
Mittlerweile ist klar, was von dem Zaun eingesperrt werden soll. Die seitliche Lücke soll auch noch geschlossen werden.
Mittlerweile ist klar, was von dem Zaun eingesperrt werden soll. Die seitliche Lücke soll auch noch geschlossen werden. Foto: Bernd Schäfer

Schutz des Buchenbergs vor vom Schulgelände einfallenden Schülern? Oder einfach nur eine Absperrung für VIP-Parkplätze? Nichts davon, sagt Detlef Bogs , Fachdienstleiter Zentrales Gebäudemanagement der Stadt. Die Erklärung ist eine ganz andere – die mittlerweile auch deutlich sichtbar ist: Der Zaun samt zugehörigem Tor schließt den neuen Stellplatz für die Abfallcontainer der Realschule ein. Zumindest zum größten Teil – an einer Seite ist noch eine Öffnung, die aber demnächst von einer Hecke verschlossen werden soll. „Vorher standen die Container ungesichert im Bereich der Garagen an der Auffahrt zum Schulhof“, erklärt Bogs. Und seien ein beliebtes Ziel für Mülltouristen gewesen, die dort ihren Abfall entsorgten. Das sei an anderen Schulen nicht anders. „Deshalb werden wir nach und nach alle Schulen mit Zäunen für die Container ausrüsten.“ Bogs‘ Erklärung ist zwar deutlich weniger spannend als die mit den Wölfen – aber eben auch wesentlich einleuchtender.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6484725?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Viel Lärm um eine kleine Terrasse
Geschlossen hat seit Kurzem der Biergarten des Landhauses Thiemann. Doch ohne Außengastronomie wollen Wirt Drago Medjedovic und seine Frau Lubiza die Gaststätte nicht betreiben.
Nachrichten-Ticker