Sozialausschuss berät heute Abend
131 000 Euro für die Integration von Flüchtlingen

Steinfurt -

Die Stadt will in diesem Jahr für die Integration von Flüchtlingen rund 131 000 Euro ausgeben. Die Mitglieder des Sozialausschusses werden sich bei ihrer Sitzung am Dienstag(18 Uhr im Rathaus, Sitzungssaal I) mit den verschiedenen Posten beschäftigen. Im Haushalt stehen 55 000 Euro für derartige Maßnahmen bereit. Zusätzlich hat das Land jetzt die vom Bund gewährte Pauschale in Höhe von 192 000 Euro überwiesen, so dass die Stadt unterm Strich 247 000 Euro für die Integration zur Verfügung hat.

Montag, 25.03.2019, 15:08 Uhr
Arbeit ist eine der besten Möglichkeiten, sich in seiner neuen Heimat zu integrieren. Die Stadt will weiterhin entsprechende Sprachkurse anbieten.
Arbeit ist eine der besten Möglichkeiten, sich in seiner neuen Heimat zu integrieren. Die Stadt will weiterhin entsprechende Sprachkurse anbieten. Foto: dpa

Somit hat die Stadt zum jetzigen Zeitpunkt noch 76 600 Euro zur Verfügung, die noch nicht fest verplant sind. Vorschlag der Verwaltung ist es, das Geld für die in diesem Bereich anfallenden Personalkosten zu verbuchen.

Der Löwenanteil der Integrationsmittel soll an den Caritasverband gehen. Er koordiniert die Flüchtlingshilfe in Steinfurt. Die entsprechende Kooperationsvereinbarung soll auf zwei Jahre verlängert werden, was mit Kosten von 71 000 Euro verbunden wäre.

Ebenfalls für zwei Jahre soll nach dem Vorschlag der Verwaltung eine Kooperation mit dem Kreissportbund eingegangen werden. Der KSB ist in diesem Bereich schon erfolgreich tätig, betont die Verwaltung. Würde er für zwei Jahre Sport-Integrationsangebote machen, würde das die Stadt 15 000 Euro kosten.

Sprachkurse speziell für Auszubildende und Berufstätige bietet Lernen fördern an. Die Lenkungsgruppe der Stadt, in der die verschiedenen Träger der Integrationsarbeit ihre Angebote koordinieren, hält diese Kurse für sehr wichtig. Eine Fortführung dieser Maßnahmen ist mit 13 000 Euro kalkuliert.

Die Kurse, in denen die Flüchtlinge auf die Sprachprüfung vorbereitet werden, bietet das Kulturforum an. Der Unterricht kostet 4400 Euro. Insgesamt stehen in der Kostenaufstellung für dieses Jahr unter dem Stichwort Sprache und Bildung 23 800 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6496296?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Handwerker im Endspurt
Die Bauarbeiten gehen in den Endspurt im „Spatzl Bayrisches Wirtshaus im Kruse Baimken“.
Nachrichten-Ticker