54. Steinfurter Gartentage
Wertvolle Mitgift der Natur

Steinfurt/Kreis Steinfurt -

Die 54. Steinfurter Gartentage beginnen am Montag mit der offiziellen Eröffnung durch Landrat Dr. Klaus Effing. Nachstehend ein Überblick über die Angebote der Veranstaltung, die am 10. Mai endet.

Sonntag, 05.05.2019, 22:00 Uhr
Samengewinnung ist leichter, als man denkt.
Samengewinnung ist leichter, als man denkt. Foto: Heidi Lorey

Wenn der Salat schießt, landet er meist auf dem Kompost. Dabei könnten die kleinen gelben Sternchenblüten auch noch den Garten schmücken. Ausgeblüht öffnet sich ein Samenstand, aus dem kleine Pastillen an einem Fallschirm davonfliegen. Wer diese Schirmchen abzupft, hat seinen eigenen Salatsamen geerntet.

Samengewinnung ist leichter, als viele denken. Manches Saatgut, wie bei Tomaten, Erbsen und Bohnen, aber auch Sommerblumen wie Ringelblumen und Tagetes, entsteht automatisch beim Ausreifen der Früchte und Hülsen. Bei anderen Pflanzen lernt man ganz neue Seiten kennen, wie hübsch Blüten und Samenstände aussehen. Etwas genauer sollten die Blüten angeschaut werden, wenn das Saatgut sortenecht erhalten werden soll.

Man kann Samen sammeln und verschenken oder damit basteln. Schon vor 100 Jahren war Saatgut so wertvoll, das es den Frauen als Aussteuer mitgegeben wurde.

Im Vortrag von Dr. Heidi Lorey gibt es Erläuterungen und Beispiele zu den Grundlagen der Saatgutgewinnung, Antworten auf die Frage, wie das Gemüse bis zur Blüte kultiviert wird sowie Tipps zur Saatgutreinigung und -lagerung. Im Anschluss sind alle Teilnehmer zu einem Rundgang durch den Kreislehrgarten eingeladen, bei dem die Gartenbauingenieurin zeigt, was im Frühjahr schon blüht und wo demnächst Samen geerntet werden können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6588574?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Flixtrain hält nun auch in Dortmund
Neuer Zug zwischen Berlin und Köln: Flixtrain hält nun auch in Dortmund
Nachrichten-Ticker