54. Steinfurter Gartentage
Mit guter Laune gegen schlechte Wetterprognosen

Burgsteinfurt -

Der jüngste Teilnehmer ist 25 Jahre alt, der älteste dürfte schon an die 80 sein. Einige kommen direkt aus Steinfurt, wiederum andere reisen von der Nordseeküste oder aus Baden-Württemberg an: Bunte gemischt ist der Kreis der Gartenliebhaber, der am Montagvormittag im Kötterhaus des Kreislehrgartens von Miriam Schwenker zu den 54. Steinfurter Gartentagen begrüßt worden ist.

Montag, 06.05.2019, 18:24 Uhr
Miriam Schwenker stellte den Teilnehmern und Gästen der 54. Gartentage das Programm für die kommenden Tage vor.
Miriam Schwenker stellte den Teilnehmern und Gästen der 54. Gartentage das Programm für die kommenden Tage vor. Foto: Ralph Schippers

Der jüngste Teilnehmer ist 25 Jahre alt, der älteste dürfte schon an die 80 sein. Einige kommen direkt aus Steinfurt, wiederum andere reisen von der Nordseeküste oder aus Baden-Württemberg an: Bunte gemischt ist der Kreis der Gartenliebhaber, der am Montagvormittag im Kötterhaus des Kreislehrgartens von Miriam Schwenker zu den 54. Steinfurter Gartentagen begrüßt worden ist. „41 Teilnehmer sind es insgesamt, darunter zwölf, die erstmals mit dabei sind“, freute sich die Geschäftsführerin des Landesverbands der Gartenbauvereine NRW, der die Traditionsveranstaltung in Kooperation mit dem Kreislehrgarten organisiert.

Zuvor hatte Landrat Dr. Klaus Effing als Präsident des Landesverbands in seinen Grußworten sowohl auf die Einzigartigkeit des Kleinods Kreislehrgarten als auch auf die Vielseitigkeit des Programms der Gartentage hingewiesen. „Wenn die Veranstaltung gut läuft und dessen bin ich mir sicher, passt es auch mit dem Wetter“, ergänzte er mit Blick auf die vor allem in der zweiten Wochenhälfte nicht allzu guten Wetterprognosen.

„Wir nehmen es, wie es kommt – und immer mit guter Laune“, sagte dazu Miriam Schwenker, die nach einem weiteren Grußwort von Bürgermeister-Stellvertreter Hans Günter Hahn das Programm der 54. Auflage vor, das bis zum Freitag nicht nur Vorträge und Workshops im Kreislehrgarten, sondern unter anderem auch ein Exkursion in einen Privatgarten in Heek-Nienborg bereithält. Aufgegriffen werden klassische wie auch aktuelle Themen: Von der Samengewinnung über Strategien in Reaktion auf den Klimawandel bis hin zum Genussgarten für Mensch und Insekt reicht die Bandbreite.

Nach einer Kennenlernrunde und einer kleinen Stärkung ging es für die Teilnehmer, von denen nicht wenige schon fünf Mal oder mehr an der Veranstaltung teilgenommen haben, gleich auf einen Rundgang durch den Lehrgarten mit Leiter Klaus Krohme.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6593570?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Flixtrain hält nun auch in Dortmund
Neuer Zug zwischen Berlin und Köln: Flixtrain hält nun auch in Dortmund
Nachrichten-Ticker