Jahreshauptversammlung der Vereinigten Schützen
Matthias Heerdt löst Georg Hellmann als Präsidenten ab

Borghorst -

Der Präsident der Vereinigten Schützen Borghorst 1930, Georg Hellmann, hat sein Amt nach vielen erfolgreichen Jahren niedergelegt. Sein Dank für die „tollen Jahre und dem respektvollen Umgang miteinander” galt allen Vereinskameraden und dem Vorstand. Er habe viel Herzblut in die Arbeit gesteckt, die ihm aber auch wahnsinnig viel Spaß gemacht habe, unterstrich er während der Jahreshauptversammlung der Vereinigten. Hellmann wird aber weiterhin den Vorstand als Beisitzer unterstützen.

Sonntag, 19.05.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 20.05.2019, 16:39 Uhr
Der neue Vorstand der Vereinigten mit dem Ehrenpräsidenten Helmut Humpohl (5.v.l.), eingerahmt vom scheidenden Präsidenten Georg Hellmann (l.) und seinem Nachfolger Matthias Heerdt.
Der neue Vorstand der Vereinigten mit dem Ehrenpräsidenten Helmut Humpohl (5.v.l.), eingerahmt vom scheidenden Präsidenten Georg Hellmann (l.) und seinem Nachfolger Matthias Heerdt. Foto: Karl Kamer

Mit lang anhaltendem Applaus und einem ganz großen Lob des Ehrenpräsidenten Helmut Humpohl bedankten sich die Spitzen der Borghorster Schützenvereine beim scheidenden Vereinigtenchef. Als Wahlleiter konnte Humpohl, nach einer sehr kurzen und einstimmigen Wahl den ehemaligen Vizepräsidenten Matthias Heerdt als neuen Präsidenten gratulieren und ihm viel Erfolg und Harmonie wünschen.

Für den Zweiten Kassierer Christoph Lenfers gab es eine Wiederwahl. Als Nachfolger des langjährigen Ersten Schriftführers Reiner Bockholt wurde Jörg Göcke gewählt. Zum Zweiten Schriftführer ernannte man Frank Zimmermann. Jürgen Thier wurde nach der Verabschiedung von Siggi Frieler der neue Zugführer. In ihrem Ämtern bestätigte die Versammlung den Stadtoberst Karsten Berning sowie die Beisitzer Frank Ba­ranski und Tobias Lackhütter. Julius Winter absolviert im Vorstand ein Probejahr.

Georg Hellmann hatte die Versammlung am Freitagabend im Jägerhof eröffnet. Am Finanzbericht von Kassierer Ralf Winter mit guten Zahlen hatten die Kassenprüfer Florian Kleymann und Stefan Drerup nichts zu beanstanden. Schriftführer Reiner Bockholt erinnerte in seinem Jahresbericht an die Aktivitäten der Vereinigten wie den Besuchen aller Borghorster Schützenfeste, das Pokalschießen sowie zünftige und gut besuchte Karnevalsveranstaltungen mit einem Stadtprinzen aus den Reihen der Ostendorfer. Turnusmäßig stellen die Patrioten in der nächst Session das Stadtprinzenpaar. „Wir sind startklar”, sagte der Patriotenvorsitzende Florian Kleymann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6623489?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Siebenjähriger Junge ertrunken
Reanimation blieb erfolglos: Siebenjähriger Junge ertrunken
Nachrichten-Ticker