Schafzüchter Elmar Wecks
„Habe mir einen Lebenstraum erfüllt“

Steinfurt/Wettringen -

Schafzüchter - ein Beruf mit Zukunft? Elmar Wecks ist davon überzeugt. Seit fünf Jahren führt der 54-jährige Steinfurter einen Betrieb in der Bauerschaft Sellen mit Selbstvermarktung. Zuvor war er Bänker. Was hat ihn zu diesem Lebenswandel bewogen? Die WN trafen den Züchter jetzt bei einer Schafschurdemonstration auf einem regionalen Bauernmarkt. Von Ralph Schippers
Donnerstag, 04.07.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 04.07.2019, 20:00 Uhr
Schafzüchter mit großem Umweltengagement: Elmar Wecks demonstrierte in dieser Woche die Schafschur. Er hält die Rassen braunes Bergschaf, Heid- und Moorschnucke, deren Fleisch er selbst vermarktet.
Schafzüchter mit großem Umweltengagement: Elmar Wecks demonstrierte in dieser Woche die Schafschur. Er hält die Rassen braunes Bergschaf, Heid- und Moorschnucke, deren Fleisch er selbst vermarktet. Foto: rs
„Wann wird denn das nächste Schaf geschert?“ Ungeduldig klettert der Knirps den Zaun eine Stufe höher und schaut Elmar Wecks erwartungsvoll an. Der Steinfurter Schafzüchter lächelt. „Gleich geht‘s weiter“, verspricht er. Ohne Zweifel: Der 54-Jährige ist ein gefragter Mann an diesem Mittwoch auf dem Bauern- und Handwerkermarkt am Heimathaus in Wettringen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6748586?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Gefährliche Verfolgungsjagd - Autofahrer rammt Streifenwagen
Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück: Gefährliche Verfolgungsjagd - Autofahrer rammt Streifenwagen
Nachrichten-Ticker