Den Sommerurlaub 2019 verbringen die meisten am Mittelmeer oder auf dem Schiff
Wohin geht‘s bei Ihnen?

Steinfurt -

Heißt es auch im Reisesommer 2019 wieder Sonne, Strand und Meer? Für die meisten Deutschen gehört der Jahresurlaub ganz klar in den Sommer und dann darf das flüssige Blau nicht fehlen. Im letzten Jahr vereisten so viele Deutsche wie noch nie. Fast zwei Drittel packten ihren Koffer, wie die BAT-Stiftung für Zukunftsfragen feststellte. Die Prognose für diesen Sommer sieht ähnlich gut aus, dass die Reiselust noch mehr Deutsche packt als im letzten Jahr, ist allerdings eher unwahrscheinlich.

Samstag, 03.08.2019, 10:00 Uhr
Balkonien oder doch der Traumstrand mit Blick auf das blaue Nass. Für viele gehört das Meer zum Urlaub dazu.
Balkonien oder doch der Traumstrand mit Blick auf das blaue Nass. Für viele gehört das Meer zum Urlaub dazu. Foto: dpa

Bei der Wahl des richtigen Urlaubsorts wagen sich nur wenige an exotischere Gestade. Die klassischen Ziele rund ums Mittelmeer ziehen Deutschlands Urlauber weiter magisch an. Neben dem allseits bekannten 17. Bundesland, gehören die anderen Inseln der Balearen und Griechenland zu den liebsten Reisezielen der Deutschen.

„Bade- und Erholungsreisen sind nach wie vor gefragt“, weiß die Leiterin des Reisebüros Meimberg in Steinfurt Alexandra Lubina . Dabei wird die Kombination von Erholung und Schiff immer beliebter. „Kreuzfahrten boomen richtig“, meint Lubina und auch der Reiseveranstalter TUI prognostiziert: „2019 wird ein Kreuzfahrtjahr.“ Bereits Anfang des Jahres, als die ersten Reisebegeisterten bereits bei den Frühbucherangeboten zugeschlagen hatten, stellte der Deutsche Reiseverband (DRV) ein überdurchschnittliches Wachstum bei Kreuzfahrten fest.

Ägypten, Indonesien und Türkei erfreuten sich in den vergangenen Jahren keiner besonders großen Beliebtheit. Anschläge und Putschversuche hielten die Touristen fern. Aber es gibt Hoffnung für die Anbieter. Besonders in der Türkei gehören die Besucherflauten aus 2016 und 2017 der Vergangenheit an. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältins zieht gerade Familien an. „Nordafrikanische Länder sind wieder mehr im Kommen“, weiß Elke Crützen vom Reisebüro Frie. Ein Indiz dafür, dass sich die Menschen wieder sicherer fühlen. Fernreisende zieht es dieses Jahr nach Südafrika und auch Kalifornien ist wieder mehr up to date.

USA-Reisen waren 2018 rückläufig – ob das mit dem US-Präsidenten zu tun hat? Wahrscheinlich. Jetzt geht es aber wieder für mehr Menschen in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Die aktuellen Debatten um den Klimawandel, beeinflussen die Reisenden eher weniger. Nachhaltiges Reisen wird in Steinfurt gar nicht nachgefragt.

Die Wahl nach der Art der Reise fällt beim deutschen Urlauber meistens auf die Pauschalreise mit Flug und all-inclusive-Verpflegung, weiß Sara Botella vom Reisebüro Extratour: „Die klassische Pauschalreise ist immer noch beliebt.“ Dann hat auch Mama mal Urlaub vom Kochen und kann in der Sonne die Seele baumeln lassen. Bis Unterstützung beim Sandburgenbauen gefordert wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6823077?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker