Racedays in der Burgsteinfurter Innenstadt
Zwischen Alltag und Genuss

STeinfurt -

PS-starke Boliden sind bei den International Racedays in Steinfurt immer noch ein Thema. Dennoch bewegt sich das Event für alle mit Benzin im Blut mittlerweile von besonders stark motorisierten Autos mehr in Richtung Oldtimer. „Wir konzentrieren uns heute auf historische Fahrzeuge und auf die Antriebstechnologien der Zukunft“, betont Initiator Rolf Cosse, Präsident der Gesellschaft für automobile Kultur.

Sonntag, 15.09.2019, 15:34 Uhr aktualisiert: 17.09.2019, 13:56 Uhr
Alte und neue Ikonen der Automobilgeschichte gaben sich am Wochenende bei den Racedays in der Burgsteinfurter Innenstadt ein viel beachtetes Stelldichein.
Alte und neue Ikonen der Automobilgeschichte gaben sich am Wochenende bei den Racedays in der Burgsteinfurter Innenstadt ein viel beachtetes Stelldichein. Foto: Rainer Nix

Zahlreiche Hybriden, Elektrofahrzeuge von BMW , der I-Pace von Jaguar, ebenfalls ein Botschafter des Zeitalters der Elektromobilität – sie alle gaben sich am Wochenende ein Stelldichein in der Burgsteinfurter Innenstadt. Sonntag strömte das Publikum wieder durch die Innenstadt, Gespräche über PS-Stärken, Antriebsaggregate, Baujahre und Formensprache gab’s in reicher Zahl. Nicht alle konnten sich wirklich dafür begeistern. „Hundchen interessiert sich nicht dafür, Frauchen auch nicht so sehr“, sagte lachend die Angetraute eines Autoenthusiasten, der fasziniert vor einem 8er BMW stand.

Am Samstag wurden auch kritische Stimmen laut. „Etwas dürftig“ meinte ein Besucher nicht wissend, dass dieser Tag ja erst das „Warm up“ für den folgenden Tag sein sollte.

Sonntag standen dann unzählige Ikonen der Autokultur im Stadtkern und die Burgstraße herunter am Schloss entlang. Penibel polierte Lacke strahlten in der Sonne, echtes Oldtimer-Wetter. Jung und Alt waren fasziniert. Ein fünfjähriger Steppke geriet in automobile Verzückung. Mit weit aufgerissenen Augen zeigte er auf einen grünen Lotus-Rennwagen und stammelte nur noch: „Oh mein Gott, oh mein Gott, oh mein Gott.“ Was in der Autohistorie Rang und Namen hat, war vor Ort: der legendäre, zeitlose Sportwagentraum „Jaguar Type E“, eine traumhaft schöne Cadillac-Heckflosse von 1959 oder auch die dunkelorange glitzernde in „Copperhead-Pearl“ – lackierte Corvette von 1978 mit 5,7 Litern Hubraum und 220 PS Motorleistung.

Racedays in Burgsteinfurt

1/25
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix
  • Foto: Rainer Nix

„Sind 5,7 Liter, im Zeitalter umweltverträglicher Antriebe noch zu vertreten?“, wurde Cosse in einem Gespräch gefragt. Seine Antwort war entschieden: „Es gibt eine deutliche Trennung zwischen Alltagsmobilität und der Genussmobilität.“ 5,7 Liter Hubraum, solche Autos gehören ganz klar in die Kategorie „Genussmobilität.“ Und historische Fahrzeuge sind laut „Fédération Internationale des Véhicules Anciens“, dem Weltverband der Oldtimerclubs, Kulturgüter. Also müsse niemand ein schlechtes Gewissen haben, der einen Hubraum- und PS-starken Oldtimer sein Eigen nennt. Diese Fahrzeuge seien erhaltenswert, unterstützungs- und förderungswürdig. Eben genauso wie historisches Gebäude. Im Alltagsleben ist Benzin- und Diesel getriebenen Fahrzeugen hingegen auf lange Sicht das Schicksal von Auslaufmodellen beschieden. Die Autos der Zukunft werden CO2-neutral, also elektrisch fahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6930720?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker