T2-Bulli des Caritasverbandes
Sympathieträger mit großer Klappe

Steinfurt -

Er ist ein ganz besonderes Gefährt auf Steinfurter Straßen: Der Volkswagen Transporter T2, verewigt auch unter dem Namen Bulli, der seit nunmehr drei Jahren für den Caritasverband Steinfurt zumeist zu besonderen Anlässen unterwegs ist. Mit seiner rundlichen Form, den typischen Scheinwerfern jener Zeit und diesem unverwechselbaren Boxermotorsound ist er für seinen Halter ein Sympathieträger auf vier Rädern. Von Ralph Schippers
Donnerstag, 07.11.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 07.11.2019, 20:00 Uhr
Ein Bulli wie aus dem Bilderbuch: Der Volkswagen T2 Transporter ist in einem Topzustand – das gilt auch für den luftgekühlten Motor, der sich bei diesem Modell noch im Heck befindet.
Ein Bulli wie aus dem Bilderbuch: Der Volkswagen T2 Transporter ist in einem Topzustand – das gilt auch für den luftgekühlten Motor, der sich bei diesem Modell noch im Heck befindet. Foto: rs
Servolenkung oder Bremskraftverstärker? Nicht im Original. Sitzheizung oder elektrische Fensterheber? Wo denken Sie hin! Verbrauch und Abgasverhalten? Reden wir nicht drüber. Und dennoch: Wer dieses Gefährt auf den Straßen der Kreisstadt – oder den umliegenden Orten – sieht, dem zaubert es zumeist sofort ein Lächeln ins Gesicht.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7048680?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Mehr Glanz für die Promenade
Münsters grünes Glanzstück, die Promenade, soll nach einer umfassenden Bestandsaufnahme komplett saniert werden. Dafür will die Stadtverwaltung im kommenden Jahr ein Gesamtkonzept vorstellen.
Nachrichten-Ticker