Burgsteinfurter Landfrauen wählen eine neue Spitze
Göckenjan und Lindhof ziehen sich zurück

Burgsteinfurt -

Fast 90 Frauen haben am Samstagvormittag an der Jahreshauptversammlung der Burgsteinfurter Landfrauen teilgenommen, wo es zu einem Wechsel an der Spitze des örtlichen Verbands gekommen ist. Sowohl Vorsitzende Gisela Göckenjan als auch ihre Stellvertreterin Friederike Lindhof haben nicht erneut für eine weitere Amtsperiode kandidiert.

Montag, 10.02.2020, 15:02 Uhr aktualisiert: 10.02.2020, 17:46 Uhr
Volles Haus bei „Beckers Jan“: Fast 90 Burgsteinfurter Landfrauen haben am Samstagvormittag an der Jahreshauptversammlung in der Hollicher Gaststätte teilgenommen und den Wechsel an der Vereinsspitze miterlebt..
Volles Haus bei „Beckers Jan“: Fast 90 Burgsteinfurter Landfrauen haben am Samstagvormittag an der Jahreshauptversammlung in der Hollicher Gaststätte teilgenommen und den Wechsel an der Vereinsspitze miterlebt.. Foto: Matthias Lehmkuhl

Der große Frühstückssaal in der Gaststätte Beckers Jan drohte zu platzen. Fast 90 Frauen haben am Samstagvormittag an der Jahreshauptversammlung der Burgsteinfurter Landfrauen teilgenommen, wo es zu einem Wechsel an der Spitze des örtlichen Verbands gekommen ist. Gisela Göckenjan teilte mit, dass sowohl sie nach 14 Jahren Vorstandsarbeit und zehn Jahren als Vorsitzende als auch ihre Stellvertreterin Friederike Lindhof , mit der sie zusammen zehn Jahre an der Spitze der Burgsteinfurter Landfrauen stand, aus eigenem Wunsch aus dem Vorstand ausscheiden. „Wir sind in dieser Zeit zu Freundinnen geworden“, sagten beide Funktionärinnen. Nach Absprache mit dem Kreisverband der Landfrauen wurden Renate Scheiper-Arning (ehemalige 3. Vorsitzende) als neue Vorsitzende, Inge Becker als ihre Stellvertreterin und Marion Hauptmeier sowie Marlies Dankbar als weitere Stellvertreterinnen kommissarisch für zwei Jahre bestimmt. „Weil wir nur alle vier Jahre wählen. In zwei Jahren wird dann ganz normal gewählt“, begründete Gisela Göckenjan diese Verfahrensweise.

„Wie man das Amt so lebt wie du, dann fließt auch mal das eine oder andere Tränchen“, bedankte sich Sabine König vom Kreisvorstand der Landfrauen bei Gisela Göckenjan und Friederike Lindhof. „Ich trete in sehr große Fußstapfen“, unterstrich Nachfolgerin Renate Scheiper-Arning. „Da wächst man ganz schnell herein“, entgegnete ihre Vorgängerin.

Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, die auch Mitglied der Burgsteinfurter Landfrauen ist, wies auf die Leistung des Vorstandes hin: „Wenn man so sieht, was ihr in einem Jahr leistet und wie viel Arbeit dahintersteckt, kann man nur Bravo sagen.“

Vorstandsmitglied Christa Flothmann blickte auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres zurück. Während des ausgeglichenen Kassenberichts von Elisabeth Rüße wurde der aktuelle Mitgliederstand mitgeteilt: 244 Frauen davon sechs Neuaufnahmen gehören den Burgsteinfurter Landfrauen nunmehr an. Michaela Gerdener und Iris Feldkamp hatten die Kasse geprüft. Ihr Antrag auf Entlastung war reine Formsache. Es gab keinerlei Beanstandungen. Ingrid Kolthof-Teigeler löst Michaela Gerdener als Kassenprüferin ab.

Anschließend hielt Angelika Laumann vom Kreislehrgarten einen eineinhalbstündigen Vortrag über „Gärtnern mit Gelassenheit“.

Die nächsten Termine sind: 27. März (Freitag) Besichtigung und Verkostung bei der Brennerei Beckschulte-Vennemnann in Havixbeck, 4. April (Samstag) Frühjahrswanderung, 5. Juni (Freitag) Fahrradtour.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7251771?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker