EidosPrime
Bisher grünes Licht für Festivals

Die Musikwelt wurde vom Coronavirus als erstes getroffen. Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen wurden abgesagt, viele Konzerte fallen unter diese Kategorie.

Donnerstag, 19.03.2020, 14:14 Uhr aktualisiert: 19.03.2020, 20:36 Uhr
Die Festivals im Sommer sollen stattfinden.
Die Festivals im Sommer sollen stattfinden. Foto: Kristian van Bentem

Inzwischen durften sich auch lokale Gruppen von ihren Möglichkeiten, irgendwo zu spielen, verabschieden, nicht mal mehr Proben sind in vielen Einrichtungen erlaubt.

Andererseits stellen sich viele Fans die Frage, wie es mit den Sommerfestivals wie „Hurricane“, „Rock am Ring“ oder „Wacken“ aussieht. Alle bisherigen Verbote und Verordnungen gehen erstmal bis Ende April, weshalb sich die Veranstalter zuversichtlich geäußert haben, wenn es um das Festival geht. Sie sind überzeugt, dass sich die Lage bis zum Sommer entspannt und alle großen Festivals stattfinden können. Allerdings werden die Geschehnisse weiter verfolgt und die Fans rechtzeitig informiert, sollte es doch anders kommen.

Inzwischen rufen viele Musiker ihre Fans ebenfalls zur Vorsicht auf und raten ihnen, sich selbst und andere zu schützen und sich so weit es geht zu isolieren. Dabei geht es nicht nur um den Selbstschutz, sondern vor allem darum, andere zu schützen. Lady Gaga erinnert daran, dass wir alle gleichermaßen betroffen sind, wobei andere Musiker wie Miley Cyrus vor allem die egoistischen Hamsterkäufe kritisieren.

Max Roll

Max Roll
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7334654?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Nachrichten-Ticker