Familie Höing und ihre vier Hennen Ella, Hannelore, Paula und Waltraud
Der Trend geht zum eigenen Huhn

Burgsteinfurt -

Hühnereier aus Legebatterien sind bei vielen Verbrauchern mittlerweile verpönt. Die meisten achten mittlerweile darauf, dass das Frühstücksei von Hühnern stammt, die viel Auslauf haben und Futter aus ökologischem Landbau bekommen. Noch einen Schritt weiter ist Familie Höing in der Burgsteinfurter Siedlung Friedenau gegangen. Papa Veit, Mama Britta und die beiden Töchter Ronja und Alexa halten jeweils ein eigenes Exemplar im großzügig angelegten Garten. Von Matthias Lehmkuhl
Donnerstag, 16.04.2020, 16:16 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 16.04.2020, 16:16 Uhr
Bitte nicht stören: Beim Eierlegen benötigen die Hennen ihre Ruhe.
Bitte nicht stören: Beim Eierlegen benötigen die Hennen ihre Ruhe.
Da ist es auch nicht verwunderlich, dass jedes Federvieh einen Namen hat. „‚Waltraud‘ gehört zu Papa, ‚Hannelore‘ zu Mama, ‚Paula‘ zu Ronja und ‚Ella‘ gehört mir“, erklärt ganz stolz Alexa, mit fünf Jahren die Jüngste in der Familie Höing. Wer Hühner aus Legebatterien kennt, der staunt über die Schönheit dieser Rasse.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7372486?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Nachrichten-Ticker