25. Spielzeit in der Bagno-Galerie mit 16 Konzerten und sicherem Auftakt
Wo Klassikstars zu Hause sind

Steinfurt -

Der Bagno-Kulturkreis hat das neue Programm für die Spielzeit 2020/2021 in der Bagno-Galerie vorgestellt. 16 Konzerte sind mit Top-Musikern der internationalen Klassik-Szene sind geplant.

Donnerstag, 25.06.2020, 17:22 Uhr
Die Mitglieder des Bagno-Kulturkreises im Konzertsaal mit Corona-Bestuhlung (v.r.): Matthias Schröder, Josef Schwermann, Volker Gutberlet
Die Mitglieder des Bagno-Kulturkreises im Konzertsaal mit Corona-Bestuhlung (v.r.): Matthias Schröder, Josef Schwermann, Volker Gutberlet Foto: Drunkenmölle/Stix/Lund/Ritter/Borggreve

Wie viele Nerven und wie viel Zeit die Vorbereitungen der neuen Spielzeit gekostet haben, wie viele Hindernisse aus dem Weg und wie viele Bedenken zerstreut werden mussten, darüber hat der Kulturkreis nur wenige Worte verloren. Typisch für die bescheidene Zurückhaltung des seit Vereinsgründung ja immer noch ehrenamtlich arbeitenden und von so viel Begeisterung für den Standort getriebenen Quartetts. „Wichtiger ist uns, dass alles unternommen worden ist, dass Besucher und Künstler bei uns sicher sind. Alles, was man tun kann, wird getan“, verbreitet der Vorstand mit Josef Schwermann, Jürgen Holtz , Dr. Volker Gutberlet und Prof. Dr. Mathias Schröder als Künstlerischer Leiter Zuversicht. Die gute Nachricht ist: Auch in Corona-Zeiten sind Konzerte auf Weltklasse-Niveau in der Steinfurter Konzertgalerie möglich. Selbst wenn die Atmosphäre im Saal eine andere sein wird, das erarbeitete Hygienekonzept (wir berichteten) erlaubt weiterhin Musikgenuss der Spitzenklasse. Davon sind die Macher überzeugt.

Immerhin steht den Veranstaltern ein Jubiläum bevor. Die 25. Spielzeit kündigt sich vom August 2020 bis Juni 2021 an – 16 Konzerte, jeweils fünf in den Meisterserien A und B plus sechs Sondervorstellungen bilden das Programm – allesamt mit nicht nur außergewöhnlichen Künstlern, sondern auch mit außergewöhnlichen Persönlichkeiten.

Die Namen lesen sich wie das „Who-is-Who“ der Klassikszene, darunter Top-Interpreten, Ensembles und Orchester sowie junge Musiker, die dabei sind, sich auf internationalem Parkett zu etablieren. Hinzu kommt eine Mischung im Programm, das in anderen Häusern ihresgleichen sucht.

Absolute Highlights versprechen die Auftritte der Weltklassepianistin Elena Bashkirova. Als Meilenstein der Musikgeschichte gilt Arnold Schönbergs romantisches Sextett „Verklärte Nacht“, das vom Mandelring Quartett interpretiert wird. Im Eröffnungskonzert musiziert Daniel Ottensamer, Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker, einer der besten seiner Zeit und Zunft. Nicht minder virtuos spielt Flötistin Dorothee Oberlinger, die mit dem Residenzorchester „L’arte del Mondo“ Musik von Vivaldi bis zur Moderne vorstellt. Tenor Christoph Prégardien, Geigerin Franziska Hölscher, Pianist Daniel Heide und Cellist Jens Peter Maintz widmen ihr Konzert in Steinfurt ganz dem Liedschaffen von Schubert und Beethoven.

Die B-Serie eröffnet Violinistin Elisabeth Lott mit Orchesterklängen und Mozart, das Brodsky String Quartet kommt „Very British“ ins Bagno. Seltenen Hörgenuss verspricht ein reines Holzbläser-Ensemble. Das Trio Cocteau reist eigens aus Paris an. Die japanische Pianistin Fuko Ishii und das aus Wien und London stammende Klaviertrio mit Pianist Alasdair Beatson, Geiger Hugo Ticciati und Cellist Julian Arp kündigen ebenfalls aufregende Momente und Erlebnisse an.

Nicht zu vergessen sind die Auftritte zwei der angesagtesten Sängerinnen Europas: Sopranistin Sibylla Rubens und Francesca Lombardi Mazzulli. Aus Kalifornien fliegt das weltberühmte Los Angeles Guitar Quartet (Schröder: „Die kann man einfach anrufen, dann kommen die.“) als „Legenden im Bagno“ ein. Schließlich konnte Pianist Alfredo Perl verpflichtet werden. „The Twiolins“ gestalten das Saisonfinale „Summertime im Bagno“.

Bis dahin, so hofft das Kulturkreis-Quartett wird Corona die Vorstellungen im Steinfurter Bagno nicht mehr beeinflussen. Mathias Schröder wiederholt: „Hoffentlich kehren wir bald zur Normalität zurück. Für den Auftakt ist alles geregelt. Alle sind safe.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7468050?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Nachrichten-Ticker