Neues Stück der Musical Company Steinfurt feiert Anfang November Premiere
Horrorspaß kommt – mit Auflagen

Steinfurt -

Der Premierentermin für das neue Stück stand, die Proben liefen – dann kam Corona und mit der Krise der Shutdown auch für die Theaterakteure der Musical-Company Steinfurt. Lange Zeit war offen, ob sie „Der kleine Horrorladen“ planmäßig würden aufführen können. Nach der Wiederaufnahme der Probenarbeit haben sie die Premiere am 6. November nun aber fest im Blick. Sie soll stattfinden, wenn auch unter strengen Auflagen. Von Ralph Schippers
Freitag, 02.10.2020, 14:22 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 02.10.2020, 14:22 Uhr
Szenenfoto auf der Bühne des Martin-Luther-Hauses: Die Akteure der Musical Company Steinfurt fiebern der Premiere ihres neuen Stücks „Der kleine Horrorladen“ am 6. November (Freitag) entgegen.
Szenenfoto auf der Bühne des Martin-Luther-Hauses: Die Akteure der Musical Company Steinfurt fiebern der Premiere ihres neuen Stücks „Der kleine Horrorladen“ am 6. November (Freitag) entgegen. Foto: rs
Der Premierentermin für das neue Stück stand, die Proben liefen – dann kam Corona und mit der Krise der Shutdown auch für die Theaterakteure der Musical-Company Steinfurt. „Wir saßen zwei Monate zuhause und konnten gar nichts machen – der pure Horror“, blickt Regieleiter Daniel Lücke mit Schaudern auf das Frühjahr zurück.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7613532?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Nachrichten-Ticker