Schranke derzeit wegen Defekt außer Betrieb
Parkplatznot für Mitarbeiter des Hospitals

Borghorst -

Weit geöffnet sind derzeit die Schranken, die die Zufahrt zum Parkplatz des Marienhospitals regeln. Gerne wird dies von Besuchern des Krankenhauses genutzt: Sie fahren ein und besetzen Stellplätze – und müssen dafür nicht einmal eine Gebühr zahlen. Was des einen Freud‘, ist des anderen Leid: Die Mitarbeiter des Krankenhauses, die dort für einen Stellplatz bezahlt haben, finden oftmals keinen freien Platz mehr.

Montag, 30.11.2020, 15:42 Uhr aktualisiert: 02.12.2020, 16:23 Uhr
Freie Zufahrt für alle: Die offenen Schranken sorgen für Probleme auf dem Parkplatz des Marienhospitals.
Freie Zufahrt für alle: Die offenen Schranken sorgen für Probleme auf dem Parkplatz des Marienhospitals. Foto: rs

Dass die Anwohner des Marienhospitals – nicht nur die an der Mauritiusstraße, sondern auch die in den angrenzenden Seitenstraßen – gestresst sind von Autofahrern, die einen Parkplatz suchen, ist schon seit längerem bekannt. Das von der UKM-Geschäftsleitung bereits vor gut dreieinhalb Jahren angekündigte Parkdeck, das die vorhandene Kapazität des Parkplatzes annähernd verdoppeln und so die Situation entschärfen soll, lässt weiter auf sich warten. Nun regt sich weiterer Unmut – und der kommt von Seiten der Hospitalmitarbeiter. Aufgrund eines Defekts ist die vorhandene Schrankenanlage, die die Zufahrt zum rund 200 Stellplätze umfassenden Parkplatz regelt, derzeit außer Betrieb. Die weit geöffneten Schranken bleiben natürlich nicht unbemerkt. Parkplatzsuchende Besucher nehmen den Offenstand nur allzu gerne an und fahren obolusfrei auf die ansonsten bezahlpflichtige Anlage. Was des einen Glück, ist des anderen Not: Das Nachsehen haben die Mitarbeiter des Marienhospitals, die regelmäßig keinen Stellplatz mehr finden, weil der Platz schon voll belegt ist. „Oft wird der Parkplatz auch von Besuchern genutzt, die zum Ärztehaus wollen – und weil es ja nichts kostet, gerne auch länger“, sagt eine Mitarbeiterin des Hospitals, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen möchte. „Wenn wir als Personal, das für den Stellplatz zahlt, dann keinen Parkplatz mehr vorfinden, ist das nicht tolerierbar.“

UKM-Sprecher Stephan Schonhoven bestätigt auf Nachfrage, dass die Schrankenanlage derzeit außer Betrieb sei. Man warte auf ein Ersatzteil. „Sobald es eingetroffen und installiert ist, wird die Schrankenanlage wieder aktiviert“, kündigte der Sprecher an. Zum Stand der Umsetzung des geplanten Parkdecks hielt sich Schonhoven kurz: „Es gibt aktuell keinen neuen Sachstand.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7701584?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Nachrichten-Ticker