50 Jahre Volker Leiß an der Blockflöte: Jubiläums-CD in Corona-Zwangspause
Mit einem Paket der Patentante fing alles an

Borghorst -

Keine Proben, keine Auftritte. Corona lässt das kulturelle Leben stillstehen. Volker Leiß hat aus der Not eine Tugend gemacht und im eigenen Studio ein dreiviertel Jahr lang an einer Jubiläums-CD gefeilt. Fertig wurde sie auf den Tag genau 50 Jahre, nachdem ihm die Patentante zum Geburtstag ein wegweisendes Geschenk gemacht hatte. Von Carsten Voß
Dienstag, 13.04.2021, 19:45 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 13.04.2021, 19:45 Uhr
Volker Leiß ist jetzt 50 Jahre der Blockflöte treu
Volker Leiß ist jetzt 50 Jahre der Blockflöte treu Foto: Wilfried Gerharz
Früher ist er mit der Flöterei der Familie schwer auf die Nerven gegangen. „Am besten gehst du in den Keller“, soll der Bruder geraten haben, „da ist es kalt. Dann übst du schneller.“ Dr. Volker Leiß grinst: „Ich habe als Kind im Wohnzimmer „Lassie“ geguckt und nebenbei in Dauerschleife schwierige Läufe auf der Flöte gespielt“, erinnert er sich. „Das war für die anderen Familienmitglieder kein Vergnügen.“ Doch sie scheinen ihm verziehen zu haben. Mutter Lotte widmete ihm jetzt sogar ein Gedicht - aus besonderem Anlass. Genau 50 Jahre ist es her, da schickte die Patentante dem kleinen Volker zum fünften Geburtstag ein Paket. Eine Blockflöte war darin.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7914469?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7914469?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Nachrichten-Ticker