Corona-Infektionszahlen in Steinfurt steigen weiter an
„Notbremse ist kein Kuschelkurs“

Steinfurt -

Die Infektionszahlen in Steinfurt steigen. Allein am Wochenende erließ die Stadt über 200 Ordnungsverfügungen, mit denen Kontaktpersonen von Infizierten in Quarantäne geschickt wurden. Die Polizei überwacht die Ausgangssperre. Ein Verstoß dagegen kann mit bis zu 25 000 Euro Bußgeld geahndet werden. Von Marion Fenner
Montag, 26.04.2021, 21:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 26.04.2021, 21:00 Uhr
Ordnungsamtsleiterin Susanne Laumann warnt davor, gegen die Auflagen der Corona-Notbremse zu verstoßen. Das könne teuer werden. Foto: Axel Roll
Ordnungsamtsleiterin Susanne Laumann warnt davor, gegen die Auflagen der Corona-Notbremse zu verstoßen. Das könne teuer werden. Foto: Axel Roll Foto: Axel Roll
114 Menschen sind aktuell (Stand Montag, 26. April) in der Kreisstadt mit dem Coronavirus infiziert. Tags zuvor waren es laut Informationen des Kreises sogar 123. Die Inzidenz liegt bei 185. „Die Zahlen steigen rasant an“, sagt Susanne Laumann, Fachdienstleiterin Sicherheit und Ordnung im Rathaus. Auch gestern seien wieder zahlreiche Neuinfektionen dazugekommen. Spezielle Infektionsherde, sogenannte Hotspots, seien dabei nicht auszumachen, berichtet die Ordnungsamtschefin. „Leider“, führt sie hinzu, denn damit könnten die Infektionen besser eingegrenzt werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7936429?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7936429?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Nachrichten-Ticker