Flohmarkt im Waldfreibad
Feilschen statt planschen

Tecklenburg -

Die Wettervorhersage sagt für Sonntag: heiter. Das wird der Förderverein Waldfreibad gerne hören – veranstaltet er doch am 4. Mai zum ersten Mal einen Flohmarkt auf dem idyllischen Gelände im Sundern.

Montag, 28.04.2014, 20:04 Uhr

Die Wettervorhersage sagt für Sonntag: heiter. Das wird der Förderverein Waldfreibad gerne hören – veranstaltet er doch am 4. Mai zum ersten Mal einen Flohmarkt auf dem idyllischen Gelände im Sundern . Zum Schwimmen ist es noch zu kalt, das Bad offiziell noch nicht geöffnet. Doch Schnäppchenjäger werden dort auf ihre Kosten kommen.

Rund um die Schwimmbecken soll das bunte Treiben von 10 bis 17 Uhr stattfinden. Und falls das Wetter doch schlecht wird, können die Abdächer des Bades genutzt werden. Auch im Bereich der Umkleidekabinen ist Platz für Händler – gewerbliche Anbieter werden allerdings nicht zugelassen. Private Händler hingegen dürfen von Porzellan über Bücher, Spielsachen und allerlei Krimskrams alles anbieten. „Gerne auch Schwimmbadartikel – das wäre lustig“, würde sich Kati Mey freuen. Gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen Brigitte Neurath und Guido Strotmann hofft sie auf reges Interesse. Und darauf, dass sich auch Besucher des Geranienmarktes auf den Weg zum Waldfreibad machen.

Der Förderverein – er zählt mittlerweile 140 Mitglieder – möchte in diesem Jahr verstärkt Jugendarbeit betreiben und deshalb mit Schulen und Kindergärten zusammenarbeiten. Schwimmwettbewerbe, bei denen es Geldpreise für die Klassenkasse gibt, schweben Guido Strotmann beispielsweise vor.

Auch die Prüfungen für das „Seepferdchen“ können im Bad abgelegt werden. Für die Klasse, die dann die meisten Seepferdchen nachweise, könne es ebenfalls einen Preis geben. „Viele Kinder können nicht schwimmen“, nennt der Vorsitzende des Vereins einen durchaus ernsten Hintergrund für die geplanten Aktionen. Dabei sollen auch die Eltern mit ins Boot geholt werden. „Vielleicht waren einige noch nie hier“, hofft Strotmann auf künftige Stammgäste im Bad. Denn das ist schließlich „wunderschön“, schwärmt Kati Mey. Gutes Wetter sei zwar wichtig für eine gelungene Freibadsaison – aber da das Bad beheizt sei, stehe dem Schwimmvergnügen auch bei kälteren Temperaturen nichts im Wege, betont Strotmann.

Im vergangenen Jahr feierte das Bad sein 40-jähriges Bestehen mit einer großen Party. Ein Sommerfest mit Musik, das kann sich der Förderverein angesichts des Erfolgs durchaus noch einmal vorstellen.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2417379?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F2591714%2F2591733%2F
Segelflugzeug verunglückt bei Notlandung in den Borkenbergen
Beide Insassen ins Krankenhaus eingeliefert: Segelflugzeug verunglückt bei Notlandung in den Borkenbergen
Nachrichten-Ticker