Chor in Frankfurt ausgezeichnet
„Mollmäuse“ werden berühmt

Tecklenburg -

Die „Mollmäuse“ werden berühmt. Einst ein kleiner Kinderchor der Tecklenburger Grundschule, wuchs er weiter auf mittlerweile 45 Kinder. 75 weitere Kinder zählen zu den „Friends“, die bei besonderen Anlässen mit den „Mollmäusen“ gemeinsam auftreten. Wie jetzt in der Frankfurter Paulskirche. 70 junge Sängerinnen und Sänger hatten sich Sonntag auf den Weg gemacht. Die Mollmäuse sind Junior-Botschafter der Unicef und bekamen den „Sonderpreis Chor“ verliehen.

Donnerstag, 18.06.2015, 20:06 Uhr

Großer Auftritt in der Frankfurter Paulskirche: Der Chor „Mollmäuse & Friends“ ist Unicef-Junior-Botschafter und mit einem Sonderpreis ausgezeichnet worden.
Großer Auftritt in der Frankfurter Paulskirche: Der Chor „Mollmäuse & Friends“ ist Unicef-Junior-Botschafter und mit einem Sonderpreis ausgezeichnet worden. Foto: Birgit Schüller

Früh aufstehen hieß es am Sonntag für die Kinder, die von rund 30 Eltern begleitet wurden. Um 5.30 Uhr startete der Bus in Richtung Frankfurt . „Gut gelaunt und extrem wach“ seien die Kinder bei ihrer Ankunft gewesen, erzählt Chorleiterin Stephanie Müller-Bromley . Fototermin, Soundcheck, kleiner Imbiss, Preisverleihung – der Terminplan war eng gestrickt in der berühmten Frankfurter Kirche, wo die „ Mollmäuse & Friends“ ihr Lied „Ein Herz wie Kinder“ präsentierten. Unter den begeisterten Zuhörern auch die Schirmherrin von Unicef Deutschland, Daniela Schadt .

Mit diesem Lied und dem damit verbundenen Verkauf der CD „Ton um Ton“ hatte sich der Tecklenburger Chor in die Herzen der Jury gesungen. Pfingsten 2014 hatte die Sängerschar beim Sommerfest das Lied präsentiert, 300 CDs verkauft und 2000 Euro eingenommen. Das Geld wurde der Aktion „Ein Herz für Kinder“ gespendet.

Ausgezeichnet werden Chöre, die sich kreativ und mit Gesang mit dem Thema Kinderrechte auseinandersetzen. „Ihre kindgerechte und musikalisch gute Umsetzung hat die Jury des Deutschen Chorverbands überzeugt“, heißt es in der Begründung der Jury.

Alle Kinder bekamen in Frankfurt eine Urkunde und dürfen den Zirkus „Roncalli“ besuchen. Am schönsten wäre es natürlich, wenn es nicht bei einem Besuch bleibt, sondern die Unicef-Junior-Botschafter in der Manege auftreten dürften. Vielleicht erfüllt sich dieser Wunsch ja.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3331879?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F4852205%2F4852212%2F
Nachrichten-Ticker