CDU-Stammtisch
Wichernstraße macht Sorgen

Tecklenburg-Ledde -

„Ledde ist rührig und geprägt von einem starken Zusammenhalt der Bürger. Diesen zu unterstützen ist Aufgabe des Bürgermeisters.“ So begrüßte die Vorsitzende Anja Karliczek die Teilnehmer des CDU-Stammtisches und den Bürgermeister-Kandidaten Christian Kamlage, der die Gelegenheit nutzte, sich in Ledde vorzustellen.

Dienstag, 11.08.2015, 22:08 Uhr

Ein breiter Strauß von Anliegen wurde diskutiert, aber am meisten drückte die Sorge, dass der zweite Bauabschnitt an der Wichernstraße noch nicht in Angriff genommen werde, heißt es in einem Bericht der CDU . „Nur wenn wir Baugrundstücke anbieten können, werden Familien mit Kindern zu uns kommen“, fasste der Vorsitzende des Heimatvereins, Erich Harmel , zusammen.

Christian Kamlage faszinierte die Initiative „Bürger helfen Bürgern“. „Es ist sehr beeindruckend, was Sie hier alles auf die Beine stellen. Das macht Ihnen so schnell keiner nach“, befand er nach der Vorstellung der Arbeitskreise.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3438013?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F4852205%2F4852210%2F
Großfeuer am FMO: Ursache bislang unklar
Die betroffenen Fahrzeuge auf den Ebenen 1 und 2 verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Insgesamt waren 72 Autos betroffen.
Nachrichten-Ticker