Ausstellung „Menschenbilder“
Anspruchsvolles und spannendes Thema

Tecklenburg -

Menschen sind für Ewald Bolsmann und Klaus Peters ein ebenso anspruchsvolles wie spannendes Thema. Diese Erfahrung haben beide nicht nur im Beruf gemacht – Bolsmann als Bürgermeister in Ibbenbüren, Peters als Leiter der Hopstener Realschule – sondern, mittlerweile im Ruhestand, auch als Fotografen. „Menschenbilder“ lautet daher der Titel ihrer aktuellen Ausstellung in der Legge.

Donnerstag, 12.01.2017, 21:01 Uhr

Ewald Bolsmann (links) und Klaus H. Peters stellen eine Auswahl ihrer Bilder in der Legge aus.
Ewald Bolsmann (links) und Klaus H. Peters stellen eine Auswahl ihrer Bilder in der Legge aus. Foto: Ruth Jacobus

Beide fotografieren seit vielen Jahrzehnten und richten die Linse seit rund 20 Jahren bevorzugt auf Menschen. Szenen auf der Straße sind es, die Ewald Bolsmann festhält. Zwei fotografierende Nonnen, Straßenmusiker oder einfach ein alter Mann auf einer Bank – beiläufig wirkende Alltagsszenen faszinieren ihn. Ob auf Reisen in den USA , Vietnam oder den Niederlanden – die Kamera ist immer dabei.

Bei Klaus Peters liegt der Schwerpunkt auf Portraits. Im Hintergrund ist nur zu sehen, was zu der Person gehört, sein Heim, seine Hunde oder, bei einem Ingenieur, eine Maschine. Und es gibt Gesichter, die sagen so Vieles über den Menschen aus, dass sie keinen Hintergrund brauchen.

Alle Fotos in der Ausstellung sind in schwarz-weiß. Formen und Strukturen gewinnen dadurch an Bedeutung. „Das Bild entsteht letztendlich durch die Bearbeitung“, schildert Bolsmann, Deshalb nutzen beide Fotografen für die letzten Feinheiten das Programm Foto-Shop und ihre eigenen Drucker.

Zum Thema

Die Ausstellung ist noch bis zum 30. Januar zu sehen, und zwar samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4555301?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F4852188%2F4852191%2F
Nachrichten-Ticker