Kunst- und Kultur-Wochenende
„Heimat ist nicht nur ein Ort“

Tecklenburg-Brochterbeck -

„Heimat ist nicht nur ein Ort“ ist das Motto eines Kunst- und Kultur-Wochenendes am 8. und 9. Juli in Brochterbeck. Über 25 Künstler und Kreative aus dem Tecklenburger Land präsentieren ihre Werke auf dem Gelände und im Atelier von Werner Cüppers de fuchs im Niederdorf 31. Auf dem Gartengelände werden die künstlerischen Arbeiten in Pavillons und im Atelier präsentiert.

Montag, 03.07.2017, 06:07 Uhr

Aktive aus den Kunstgruppen der Ledder Werkstätten bei den Vorbereitungen für das „Kunst-Genuss-Wochenende“ im Atelier von Werner Cüppers de fuchs (rechts).
Aktive aus den Kunstgruppen der Ledder Werkstätten bei den Vorbereitungen für das „Kunst-Genuss-Wochenende“ im Atelier von Werner Cüppers de fuchs (rechts).

„Das Thema ‚Heimat ist nicht nur ein Ort‘ hat besonders unter dem Eindruck der Flüchtlingskrise höchste Aktualität“, erläutert Werner Cüppers de fuchs. „Zugleich gibt es immer ganz persönliche Zugänge zum Thema Heimat, wie wir bei unseren ersten Planungstreffen im Mai mit allen Beteiligten schnell festgestellt haben.“

Mit im Bunde sind die Kunstgruppen der Ledder Werkstätten. Rund 16 Menschen mit Behinderung treffen sich regelmäßig im Atelier von Cüppers de fuchs zum kreativ-künstlerischen Gestalten. Seit rund einem Jahr arbeiten sie an ihren Werken zum Thema Heimat. Zunächst erfolgten die Auseinandersetzung mit Grundlagen und erste Skizzierübungen im Freien. Anschließend befassten sich die Künstler mit der Umsetzung in Reliefarbeiten. An dem bevorstehenden „Kunst-Genuss-Wochenende“ werden sie gemeinsam ihre Ergebnisse präsentieren, so etwa Draht-Biege-Arbeiten, die ein Stück Heimat abbilden.

Kunstschaffende aus dem Tecklenburger Land

Teilnehmer aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Papier- und Objektkunst:

Gabriela Brass (Brochterbeck) Malerei; Sabine Braungart (Brochterbeck), Fotografie und Texte; Werner Cüppers de fuchs (Brochterbeck) Malerei, Objekte, Skulptur; Walter Dellbrügge (Laggenbeck) Malerei; Eva Gora (Brochterbeck) Papierkunst; Marion Marx (Lengerich) Malerei und Objekte; Martina Schröder (Riesenbeck) Malerei; Künstler der Kunstgenuss-Workshops

der Ledder Werkstätten (Wohnbereiche) Objekte; Christa und Ulli Wobben (Tecklenburg) Skulpturen „Land-Vieh“, Objekte; Schwakenberg/Dowidat Gartenkunst.

Texte und Musik:

Reinhard Thomelcik, Marga Lenger und Werner Cüppers de fuchs, Texte und Musik; Birgit Dittrich (Tecklenburg) Texte und Spiel; „Feinherb“, Musik.

...

Am Ausstellungs-Wochenende lockt ein abwechslungsreiches Programm auf das Gartengelände und in die Galerie. Künstler aus der Region stellen ihre Werke aus, auf einer Open Air-Bühne und einer Atelierbühne gibt es Konzerte und Lesungen. Heimische Betriebe präsentieren sich und sorgen zusammen mit den Landfrauen für kulinarische Angebote. Eröffnung ist am Samstag, 8. Juli, um 14 Uhr mit Jürgen Coße, Abgeordneter der SPD im Bundestag, und Tecklenburgs Bürgermeister Stefan Streit. Ab 16 Uhr gibt es Texte und Musik zum Thema Heimat. Abends steht ein Rock-Pop-Konzert mit „Feinherb“ auf dem Programm. Am Sonntag, 9. Juli, wird von 11 Uhr bis in den frühen Abend Kunst und Kultur geboten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4976493?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker