Bruderschaft St. Peter und Paul
Auf Hammer- folgen Ritterschläge

Tecklenburg/Lengerich -

Dem Gottesdienst am Morgen in Brochterbeck folgte die Investiturfeier im „Centralhof“ in Lengerich. Die Bruderschaft St. Peter und Paul nimmt in deren Verlauf unter anderem den „Ritterschlag“ für neue Mitglieder vor.

Montag, 24.07.2017, 13:07 Uhr

Großprior Dr. Lothar Gellert empfing die Mitglieder der Bruderschaft und deren Gäste im Centralhof mit Brot und Salz.
Großprior Dr. Lothar Gellert empfing die Mitglieder der Bruderschaft und deren Gäste im Centralhof mit Brot und Salz. Foto: Heintich Weßling

Samstagnachmittag, 15.10 Uhr im Centralhof an der Lienener Straße: Auf drei kräftige Hammerschläge auf den Tisch folgt der Einzug verschiedener Würdenträger, die auf Deutsch und Englisch begrüßt und vorgestellt werden. Aus Australien, Norwegen und Deutschland sind die Brüder und Schwestern des Großkapitels der Bruderschaft St. Peter und Paul angereist.

Großprior Dr. Lothar Gellert (Lengerich) nimmt die Begrüßung vor, einer nach dem anderen reiht sich in die Schar der Ehrengäste ein. Musikalisch stimmt man das Lied Antifonia St. Peter & Paul an. Es folgt der Einzug von Großmeister S.E. Peter Paul Portelli aus Australien. Alles unterliegt einem festen Ritual. Für ein verstorbenes Gründungsmitglied wird ein leerer Stuhl mit seinem Bild hereingetragen. Dazu die entsprechende Musik. Trauermusik. Alle erheben sich zum Gedenken.

Wofür die Bruderschaft steht, was sie leistet, wofür sie Geld ausgibt, darüber gibt Brigitte Gellert Auskunft bei einer Präsentation verschiedener Projekte, die im vergangenen Jahr unterstützt wurden. 2003 haben Mitglieder der Kirchengemeinde St. Peter und Paul in Brochterbeck, wo das Treffen der Bruderschaft am Morgen mit einer Messe begann, der Verein Kinderdorf Irati gegründet. Inzwischen zählt er über 100 Mitglieder. Die Bruderschaft unterstützt den Verein gemäß ihres Leitsatzes: „Wir arbeiten für eine bessere Zukunft unserer Gesellschaft.“

Nach einer Pause nimmt Dr. Gerhard Ficker die Investitur und den Ritterschlag vor. An diesem Tag wird unter anderem Christina Gellert aus Lengerich in die Gemeinschaft aufgenommen. Seit Januar 2016 arbeitet sie in dieser Gruppe aktiv mit. Der Ritterschlag ist einen Anerkennung dieser Verdienste.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5029456?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Magen-Darm-Probleme: 16 Personen auf Ferienfreizeit erkrankt
Gesundheitsamt sucht Ursache: Magen-Darm-Probleme: 16 Personen auf Ferienfreizeit erkrankt
Nachrichten-Ticker