Freilichtbühne Tecklenburg
„So etwas relativiert sich“

Tecklenburg -

Die Resonanz des Publikums auf das Musical „Rebecca“ hat sogar Intendant Radulf Beuleke überrascht. Er spricht nach der Premiere von einer „Sternstunde“. Im gleichen Atemzug relativiert er diese Reaktion. In einem Jahr sei das vergessen.

Dienstag, 25.07.2017, 06:07 Uhr

Ein großer Erfolg war die Premiere des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne. Intendant Radulf Beuleke spricht von einer „Sternstunde“. Für die Zukunft wollen die Verantwortlichen das Niveau der Stücke zumindest halten.
Ein großer Erfolg war die Premiere des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne. Intendant Radulf Beuleke spricht von einer „Sternstunde“. Für die Zukunft wollen die Verantwortlichen das Niveau der Stücke zumindest halten. Foto: Detlef Dowidat

Rebecca“ war ein Riesenerfolg (diese Zeitung berichtete). Es gab Lob von Fachleuten ebenso wie vom Publikum. Die Akteure waren begeistert, der Applaus wollte gar nicht aufhören. Setzt so etwas einen Intendanten unter Zugzwang? Muss die nächste Produktion noch größer, noch spektakulärer werden? Wir fragen nach.

Zur Erinnerung: „Rebecca“ ist ein Roman, den die englische Schriftstellerin Daphne du Maurier im Jahr 1938 herausgegeben hatte. Kaum auf dem Markt, wurde er – zur Überraschung der Schreiberin – zu einem großen Erfolg. So groß, dass das Werk wenig später von Alfred Hitchcock verfilmt wurde. Was kaum verwunderlich sein dürfte, waren doch die Hitchkocks mit Daphnes Vater Gerald du Maurier bekannt. Auch Alfred Hitchcocks vorangegangener Film „Riff-Piraten“ sowie der 1963 entstandene Thriller „Die Vögel“ wurden nach Erzählungen du Mauriers gedreht. Allerdings wich Hitchcock von der Romanvorlage ab, änderte Inhalt, Charaktere und Schauplätze und fügte humoristische Aspekte hinzu.

Musical „Rebecca“ auf der Freilichtbühne Tecklenburg

1/55
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat

Rebecca zählt zu Daphne du Mauriers beliebtesten Werken. Ein Kriterium, welches Radulf Beuleke in seine Überlegungen im Vorfeld der Aufführung einfließen ließ? „Man muss bei der Planung viele Faktoren berücksichtigen“, sagt der Intendant. „Welche großen Musical-Erfolge gab es in den vergangenen Jahren? Welche Stücke sind vom Markt verschwunden? Wie schätzen andere Bühnen-affine Menschen die Chancen einer Aufführung ein?“. Habe man sich für ein Stück entschieden, werde im Vorstand der Freilichtbühne diskutiert. Dann begännen die Verhandlungen um die Rechte mit Verlagen et cetera. Das könne sich über Jahre hinziehen. „Erst im Mai/Juni 2016 war klar, dass ,Rebecca’ in Tecklenburg über die Bühne gehen würde“, so Radulf Beuleke.

Bei aller guten Vorarbeit: Ein Risiko bleibe immer, so der Fachmann weiter. Wobei die Freilichtbühne Tecklenburg seit Jahren bewusst zweigleisig fahre: „Wir bieten immer ein tragisch-dramatisches Werk an („Rebecca“) und parallel dazu ein unterhaltsames (diesmal „Shrek“). Eine Mischung, die beim Publikum ankomme.

Intendant möchte Niveau halten

Die Premiere von „Rebecca“ war offenbar auch für einen „alten Hasen“ wie Radulf Beuleke etwas Besonderes. „So eine Sternstunde habe ich selten erlebt“, gibt er zu. „Dass das Publikum schon während der Vorstellung aufsteht und stehen applaudiert, das kommt nicht oft vor.“ Von vielen habe er nach der Show gehört: „Das ist gar nicht zu toppen“. Eine Aussage, die den Druck erzeugt, beim nächsten Stück alles noch besser zu machen?

Mehr zum Thema
...

„Nein“, sagt Radulf Beuleke. „So etwas relativiert sich im Lauf des Jahres“. Beim nächsten Werk schon seien die Eindrücke des vorangegangenen beim Publikum nicht mehr so präsent wie kurz nach der Aufführung.

„Wir wissen zwar nicht, was das nächste Jahr bringen wird. Unser Ziel ist es aber, das Niveau zu halten“, so der Intendant weiter. Wenn das gelingt, dürften den Verantwortlichen der Freilichtbühne die nächsten Standing Ovations seitens der Zuschauer sicher sein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5032337?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Priester wehrt sich gegen Ausbeutung in der Fleischindustrie
 Fleischfabriken in der Kritik: Die Arbeitsbedingungen sind dort nicht immer menschenwürdig. Fleischfabriken in der Kritik:Die Arbeitsbedingungen sind dort nicht immer menschenwürdig. imagoimages
Nachrichten-Ticker