Preis für „Bürger helfen Bürgern“
Großes Lob von höchster Stelle

Tecklenburg-Ledde/Berlin -

Große Ehre für die Interessengemeinschaft Ledde. Im Beisein von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Dr. Eva Lohse, Präsidentin des Deutschen Städtetages, bekam die IG für ihr Projekt „Bürger helfen Bürgern“ am Mittwochabend in Berlin den Deutschen Bürgerpreis verliehen. In der Kategorie Alltagshelden belegte die Initiative den zweiten Platz und erhielt damit ein Preisgeld in Höhe von 2500 Euro.

Donnerstag, 16.11.2017, 18:11 Uhr

Der Bundespräsident freut sich mit den Geehrten: Erich Harmel, Bettina Alt (Kreis Steinfurt), Jürgen Brönstrup, Hans-Jürgen Harmel, Frank-Walter Steinmeier, Thorsten Laumann (Kreissparkasse) und Stefan Streit (von links).
Der Bundespräsident freut sich mit den Geehrten: Erich Harmel, Bettina Alt (Kreis Steinfurt), Jürgen Brönstrup, Hans-Jürgen Harmel, Frank-Walter Steinmeier, Thorsten Laumann (Kreissparkasse) und Stefan Streit (von links).

Nach der Nominierung vor einigen Wochen für die bekannte nationale Auszeichnung wurde das Geheimnis der Platzierung im Rahmen einer großen Festgala im ZDF-Zollernhof mit vielen Prominenten gelüftet. Und die Freude war bei allen Beteiligten riesengroß. „Wir sind immer noch überwältigt von der Auszeichnung und von diesem tollen festlichen Abend“, sagten Hans-Jürgen Harmel , Initiator von „Bürger helfen Bürgern“ und Erich Harmel (zweiter Vorsitzender der IG) in Berlin.

Der Bürgerpreis wird jährlich für besonderes ehrenamtliches Engagement von den Sparkassen aus Deutschland, den kommunalen Spitzenverbänden und namhaften Medien vergeben. Als Vertreter der zuständigen Sparkasse begleitete Jürgen Brönstrup, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Steinfurt, die Abordnung aus Ledde nach Berlin. „Die Mitglieder von Bürger helfen Bürgern leisten eine tolle Arbeit für ganz Ledde. Daher freut es mich wirklich sehr, dass die großartige Arbeit nun auch mit dem Deutschen Bürgerpreis belohnt wird. Das ist wirklich etwas ganz Besonderes und die erste Auszeichnung auf nationaler Ebene in unserem Geschäftsgebiet.“

Tecklenburgs Bürgermeister Stefan Streit nahm den Preis zusammen mit Hans-Jürgen Harmel aus den Händen von Bundespräsident Steinmeier entgegen. „Es gab mehr als 1400 Bewerbungen aus ganz Deutschland. Es ist toll, dass unsere Initiative ausgezeichnet worden ist. Das ist ein Aushängeschild für ganz Ledde und Tecklenburg. Der Preis hat eine enorme Strahlkraft“, sagte Streit nach der Verleihung.

Und damit der Bundespräsident den Namen Ledde nicht so schnell vergisst, hat er von Hans-Jürgen Harmel einen Ledde-Taler bekommen. Ob er ihn irgendwann einmal einlöst ist zwar fraglich, doch ein schönes Erinnerungsstück ist der Taler allemal.

Die ehrenamtlichen Helfer von „Bürger helfen Bürgern“ vernetzen Menschen mit selbst organisierter Nachbarschaftshilfe. Zehn Engagierte bieten im Arbeitskreis „Die Kümmerer“ vielfältige Hilfe in den unterschiedlichsten Lebensbereichen an.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5292702?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Gronauerin bei „Deutschland sucht den Superstar“
Daumendrücken ist angesagt: Die 17-jährige Gronauerin Joana Kesenci wird am Samstagabend beim Casting der RTL-Talentshow „Deutschland sucht den Superstar“ im TV zu sehen sein.
Nachrichten-Ticker