Münster
Bulli-Gespann gerät ins Schleudern

Zu einem Unfall mit einer eingeklemmten Person war die Feuerwehr Lengerich auf die A1 gerufen worden. Doch vor Ort stellte sich der Sachverhalt glücklicherweise anders dar.

Donnerstag, 19.04.2018, 18:04 Uhr

Münster: Bulli-Gespann gerät ins Schleudern
Foto: NWM-TV

Zu einem Unfall mit einer eingeklemmten Person war die Feuerwehr Lengerich auf die A1 gerufen worden. Doch vor Ort stellte sich der Sachverhalt glücklicherweise anders dar. Ein VW-Bus hatte auf einem Anhänger einen weiteren Bulli transportiert. Der Anhänger schaukelte sich auf, das Gespann krachte nach rechts in die Leitplanke und schleuderte zurück nach links. Dann kippte die Zugmaschine auf die Seite. Die Beifahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer und sein Hund blieben unverletzt. Die Autobahn musste halbseitig gesperrt werden. Es bildete sich ein fünf Kilometer langer Stau – und zäh fließender Verkehr durch Tecklenburg.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5672845?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Remis für DFB-Elf gegen Serbien: Generation Umbruch noch auf der Suche
Bayern-Star Leon Goretzka (3.v.r) bejubelt sein Tor zum 1:1 mit seinen Mannschaftskollegen.
Nachrichten-Ticker