Neue Serviceleistung von „Bürger helfen Bürgern“
Vorbereitet sein auf den Schadensfall

Tecklenburg-Ledde -

Intensive Vorarbeit durch Informationsveranstaltungen, zum Beispiel der Kreispolizeibehörde Steinfurt, aber auch durch Erfassung der Einbruchssituationen in Ledde sowie Gesprächen mit der Kriminalpolizei, der Versicherungswirtschaft, der spezialisierten Handwerkerschaft und den Herstellern von Sicherungssystemen hat die Initiative „Bürger helfen Bürgern“ geleistet. Nun bietet sie einen neuen Service rund um das Thema Einbruch und Sicherheit an.

Donnerstag, 20.09.2018, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 20.09.2018, 18:00 Uhr
Wie die präsentierte Sicherheitsanlage funktioniert, das verfolgten die Ledderaner im Dorfgemeinschaftshaus mit großem Interesse.
Wie die präsentierte Sicherheitsanlage funktioniert, das verfolgten die Ledderaner im Dorfgemeinschaftshaus mit großem Interesse. Foto: Ruth Jacobus

Unterstützung bekommen Interessierte bei der Dokumentation von Wertgegenständen, um auf den Schadensfall vorbereitet zu sein. Es wird ein Formblatt bereitgestellt zur Wohnungsübergabe bei Abwesenheit. Schnelle Hilfe gibt es durch die „Kümmerer Einbruchsabwicklung“ im Schadensfall im Bereich Technik und Bürokratie. Außerdem wird eine digitale Sicherheitsanlage zum kostenfreien Ausleihen bei längerer Abwesenheit bereitgestellt.

Um möglichst umfassend darüber zu informieren, hatte die Initiative „Bürger helfen Bürgern“ jetzt im Ledder Dorfgemeinschaftshaus eine Veranstaltung durchgeführt in der die einzelnen Tätigkeitsbereiche nochmals vorgestellt und erörtert wurden. Mit großem Interesse wurde die Vorführung der neuen Sicherheitsanlage der Firma Lupus verfolgt.

Die Initiative ist nach eigenen Angaben froh, nun auch im Bereich Wohnungseinbruch Hilfestellungen anbieten zu können. Organisatorisch und finanziell wird sie dabei unterstützt von der Geschäftsleitung der Provinzial-Versicherung in Münster, der Agentur Wilde in Lengerich sowie der Vertretung des Sicherheitssystems Lupus der Firma Euronics Middelhuis in Ibbenbüren. Diese Zusammenarbeit zeuge, was erreicht werden kann, wenn Wirtschaft, Verwaltung und Ehrenamt gemeinsam zum Wohle der Gemeinschaft tätig werden, heißt es in einem Bericht der Initiative.  

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6066454?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker