Chor „Miteinander“ übertrifft Erwartungen der Gäste beim Konzert
Vom Klassiker bis zum Rap

Tecklenburg -

Groß war der Andrang der Interessierten zum Konzert des Chores „Miteinander“. Alle Plätze in der Stadtkirche füllten sich schnell mit ehemaligen Mitgliedern, Freunden, Familien der Sänger und anderen Musikbegeisterten.

Montag, 05.11.2018, 22:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 05.11.2018, 22:00 Uhr
Der Chor „Miteinander“ hatte zum Konzert eingeladen, und viele waren gekommen. Alle Plätze in der Stadtkirche waren besetzt.
Der Chor „Miteinander“ hatte zum Konzert eingeladen, und viele waren gekommen. Alle Plätze in der Stadtkirche waren besetzt. Foto: Johanna Engel

Groß war der Andrang der Interessierten zum Konzert des Chores „Miteinander“. Alle Plätze in der Stadtkirche füllten sich schnell mit ehemaligen Mitgliedern, Freunden, Familien der Sänger und anderen Musikbegeisterten. Da half es auch nicht, dass flugs Stühle „aus allen Ecken“ herausgeholt und zusätzlich aufgestellt wurden. Am Ende mussten einige Besucher dem Geschehen im Stehen folgen.

Das Repertoire bestand aus einer bunten Mischung aller Genres, von deutschen bis hin zu englischen Liedern, von klassischen, religiösen bis zu Pop-Songs, von Mendelssohn bis Marteria war vermutlich alles dabei, was das Herz des Musikfans begehrt. Sogar vor der Herausforderung zu rappen scheuten die Akteure nicht zurück. Konzentriert harrten die Gäste zu und ließen sich gedanklich in andere Welten entführen. Die Musik zauberte den Besuchern ein Lächeln ins Gesicht und bewog sie, zum Mitklatschen – wenn auch nicht immer im Takt.

Begleitet von Klavier, Gitarre, Bass, Saxofon und Cajon waren die Sänger in ihrem Element. Mit Leidenschaft und Spaß sangen sie über Geschichten, passend zum Motto „Engel und andere Wunder“. Bei gedimmtem Licht und Kerzenschein wurde so eine stimmungsvolle Atmosphäre erzeugt.

Auch nach einer Zugabe gab es tosenden Applaus. Die vielen Proben im Vorfeld hatten sich für die Sänger offenbar gelohnt. Nicht zuletzt im Rahmen eines Wochenendes in Thuine hatten sich die Akteure auf die Vorstellung vorbereitet.

Die Erwartungen aller Besucher wurden übertroffen. Das Programm war abwechslungsreich, die Leistung der Sänger überragend. Spaß hatten bei den mitreißenden Liedern wohl alle. Der Eintritt in die Stadtkirche war kostenlos. Statt dessen wurden Spenden gesammelt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6168843?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Ein Herz für kleine und kranke Igel
Hilfe-Netzwerk im Münsterland: Ein Herz für kleine und kranke Igel
Nachrichten-Ticker