Weihnachtsfeier des Altherren-Clubs
Flötenklänge und viel Gesang

Tecklenburg-Leeden -

Zur Weihnachtsfeier des Leedener Altherren-Clubs waren die Herren fast vollständig erschienen. Im liebevoll weihnachtlich dekorierten Stiftshof begann Pfarrerin Ulrike Wortmann-Rotthoff mit einer Andacht, die zum Innehalten anregte.

Montag, 10.12.2018, 19:00 Uhr
Die Leedener Jugendflötengruppe der Musikschule unter Leitung von Ursula Wiethaup spielte bei der Feier des Altherrenclubs.
Die Leedener Jugendflötengruppe der Musikschule unter Leitung von Ursula Wiethaup spielte bei der Feier des Altherrenclubs.

Wilfried Brönstrup verteilte und erläuterte das Programm 2019. Die Themen sind quer durch die verschiedenen Bereiche des gesellschaftlichen Lebens ausgewählt. Der Jahresausflug führt am 28. Juni nach Holland. Der Club zählt inzwischen über 50 Mitglieder.

Anschließend genossen die Herren die von Ingeborg Fischer und Claudia Gosejohann vorbereiteten weihnachtlichen Kuchen und Gebäck. Danach spielte eine aus Leeden kommende Jugendflötengruppe der Musikschule gekonnt mehrere Weihnachtslieder unter Leitung von Ursula Wiethaup und erhielt viel Applaus von den Altherren. Weihnachtsgedichte und Geschichten wurden von Ulrike Wortmann-Rotthoff und Rainer Pietzarka vorgetragen. Zwischendurch sangen die Herren unter Begleitung von Udo Schnepper am Klavier und Helmut Breitenfeld an der Gitarre beliebte Weihnachtslieder. Danach trug Albrecht Fischer das bekannte Gedicht vor „Ich wünsch Dir Zeit…“, das die Herren nachdenklich stimmte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6249726?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker