4. Festival in der Ledder Getreidesiedlung
In den Carports erklingt Musik

Tecklenburg-Ledde -

Gemütlich durch die Straßen schlendern, hier einem Chor lauschen und dort einer Band, an der nächsten Station einem Sänger zuhören: Beim Carport-Musikfestival ist das möglich. Nach 2013, 2015 und 2017 plant die Interessengemeinschaft Ledde für Sonntag, 2. Juni, die vierte Auflage dieser Veranstaltung. Zwischen 15 und 18 Uhr werden im kleinsten Ortsteil Tecklenburgs wieder unterschiedliche Musikgruppen in der „Getreidesiedlung“ unter den Carports der Anwohner ein buntes Musikprogramm darbieten. Vom Solisten, über kleinere Bands bis hin zu größeren Ensembles und Chören aus dem Tecklenburger Land wird wieder alles vertreten sein.

Dienstag, 26.02.2019, 18:06 Uhr
Die Gruppe „Stainless“ spielt zum Abschluss des Carport-Festivals. Die vier Musiker verfügen über ein breit gefächertes Repertoire.
Die Gruppe „Stainless“ spielt zum Abschluss des Carport-Festivals. Die vier Musiker verfügen über ein breit gefächertes Repertoire.

In den Jahren zuvor hatten sich über 20 Gruppen angemeldet mit insgesamt zwischen 250 und 280 Beteiligten. Die Anmeldefrist für Musikgruppen läuft demnächst ab. Sollten sich noch Gruppen anmelden wollen, finden sie alle Infos dazu auf der Homepage der Interessengemeinschaft unter Ledde.de.

Als Höhepunkt und gemeinsamen Abschluss für den Abend hat die Interessengemeinschaft für dieses Jahr die Gruppe „Stainless“ gewonnen. Sie wird ab 18.15 Uhr für alle Besucher, Teilnehmer und Anwohner ein Open-Air-Konzert auf dem Wendehammer Dinkelkamp geben. Die vier Musiker aus den Weiten des Tecklenburger Landes bestechen durch ihre Vielseitigkeit und ein abwechslungsreiches Repertoire. Sie spielen Hits erfolgreicher Bands wie The Police, Genesis, Mike And The Mechanics, Robbie Williams, Barclay James Harvest und BAP und begeistern damit ihre Zuhörer. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6423453?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Preußen Münster sperrt Tatverdächtigen für drei Jahre aus
Lerow Kwado (l) bedankt sich bei Fans des SC Preußen Münster für die Unterstützung.
Nachrichten-Ticker