Turnier der Vereine in Ledde
Wanderpokale für die Schützen

Tecklenburg-Ledde -

Um den Ledder Dorfpokal haben jetzt Vereine und Gruppen im Schießstand des Schützenvereins Ledde-Dorf beim Schießen und beim Doppelkopf gewetteifert.

Samstag, 23.03.2019, 12:00 Uhr aktualisiert: 25.03.2019, 16:50 Uhr
Die glücklichen Gewinner Erich Harmel (DRK-Team), Hauptmann Andre Landwehr, Peter Stoermer (Schützenverein Ledde-Dorf), Vorsitzender Dirk Heiligtag und Fritz Fillis.
Die glücklichen Gewinner Erich Harmel (DRK-Team), Hauptmann Andre Landwehr, Peter Stoermer (Schützenverein Ledde-Dorf), Vorsitzender Dirk Heiligtag und Fritz Fillis. Foto: -mdo-

Sieben Mannschaften spielten in drei Doppelkopfrunden. Am Ende hatte erneut das DRK Ledde die meisten „Guten“. Den Einzelpokal gewann Fritz Fillis vor Jürgen Vogelsang und Klaus Glombowski.

Gleichzeitig schossen sechs Mannschaften mit je fünf Schützen mit dem Sechs-Millimeter-Kleinkalibergewehr auf die 50 Meter entfernte Scheibe. Der Wanderpokal ging an die Mannschaft des Schützenvereins Ledde-Dorf (186,7 Ringe) vor dem Titelverteidiger Spielgemeinschaft Ledde/Lengerich (186,0), den Landfrauen (167,6), dem SF-Bauwagen, dem Team „Hand im Ersten“ und der IG Ledde. Der Vorsitzende der Ledder Schützen, Dirk Heiligtag, bedankte sich bei allen Teilnehmern und Helfern.

Der Verein weist darauf hin, dass alle Ledder Bürger, besonders die Kinder, zum Lagerfeuer am Ostersamstag, 20. April, auf den Hof des Schießstandes eingeladen sind. Ab 19 Uhr können die Kinder Ostereier suchen, bei Einbruch der Dunkelheit wird das Feuer entzündet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6489542?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Stadt will bald Pläne für neue Gesamtschule vorlegen
Die jetzige, nur spärlich frequentierte Sekundarschule im ehemaligen Schulzentrum Roxel, wäre aus Sicht der münsterischen Schulpolitik ein idealer Standort für eine Gesamtschule. Die Gemeinde Havixbeck sieht das anders.
Nachrichten-Ticker