Musica Nova feiert 25-jähriges Bestehen mit einem Konzert
Chor singt sich in die Herzen des Publikums

Tecklenburg-Leeden -

Das Stifts-Ensemble in Leeden ist an sich schon eine Reise wert. Wenn dann aber noch die Stiftskirche von Chorgesang erfüllt wird, scheint alles perfekt sein. Musica Nova von der Chorgemeinschaft „Edelweiß“ Leeden feierte am Samstag mit einem Konzert sein 25-jähriges Bestehen.

Montag, 08.04.2019, 20:00 Uhr
Beim Song „YMCA“ von der Gruppe Village People gingen nicht nur die Arme der Sängerinnen von Musica Nova hoch, sondern auch die des Publikums.
Beim Song „YMCA“ von der Gruppe Village People gingen nicht nur die Arme der Sängerinnen von Musica Nova hoch, sondern auch die des Publikums. Foto: Michael Kofort

Musica Nova blickt auf erfolgreiche Jahre zurück. Wichtige Stationen waren eine Konzertreise nach Frankreich, aber auch die vielen kleinen und großen Auftritte in Gottesdiensten, bei adventlichen Meditationen oder Benefitz-Konzerten. Sven Leimann dirigiert Musica Nova seit 2013. Er versteht es, die Potenziale des Chors zu wecken und die Lieder so auszuwählen, dass der Spaß am Singen nicht verloren geht. Die Stiftskirche war fast bis auf den letzten Platz gefüllt, als der Chor aus seinem großen Repertoire Lieder unterschiedlicher Stil- und Musikrichtungen präsentierte. Die Sängerinnen Christina Klaus und Barbara Tüning moderierten den Abend.

Den Anfang bildeten fünf Lieder, die man als neues geistiges Liedgut bezeichnen könnte. Darunter waren Lieder wie „Gott hat mir längst einen Engel gesandt“ und der Irische Segensgruß. Darauf folgten fünf populäre Songs wie „Yesterday“, „Lollipop“ oder „Ich will keine Schokolade“.

Neben dem Frauenchor Musica Nova gehört auch der Männerchor zur Chorgemeinschaft „Edelweiß“ Leeden. Er war als Gastchor eingeladen und sang unter der Leitung von Jan Kampmeier ein Trinklied von Schubert, „Anuschka“ und ein Lied von „Santiano“.

Nach einer Pause mit Sektempfang für alle Gäste ging es musikalisch in der jüngeren Zeit weiter. Mit Songs wie „Don’t stop believing“ von der Rockgruppe Journey und „Heal the World“ von Michael Jackson begeisterte der Chor das Publikum.

Zum Abschluss ging die musikalische Reise in die Welt des Musicals und steigerte die gute Stimmung. Als schließlich noch „YMCA.“ von der Gruppe Village People erklang, sangen die Zuhörer mit. Für die stehenden Ovationen des Publikums bedankte sich Musica Nova mit zwei Zugaben.

Die Vielfalt der Musikstile und das umfangreiche Repertoire kennzeichnen Musica Nova. Durch seine Freude am Gesang schafft es der Chor immer wieder, das Publikum zu begeistern und mitzunehmen. Oder wie es der Chorleiter in dem schwedischen Musikfilm „Wie im Himmel“ ausdrückt: „Ich will eine Musik machen, die die Herzen der Menschen öffnet.“ Das ist in Leeden gelungen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6529372?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Ruhender Verkehr in der Debatte: 110 Autos könnten weg
Doris Krause (M.) nahm die Erfahrungen der Bewohner ins Protokoll auf. Die Verwaltung wollte genau diese speziellen Kenntnisse, um die Parkplatzbewirtschaftung zu verbessern.
Nachrichten-Ticker