Start in die Postkutschen-Saison
Mit zwei PS wird die Talaue erkundet

Tecklenburg -

Am Ostermontag spannt Hans-Jörg Siepert erstmals wieder an. Um 11 Uhr beginnt die neue Saison der Postkutschen-Fahrten durch die Tecklenburger Talaue.

Montag, 15.04.2019, 12:38 Uhr aktualisiert: 15.04.2019, 12:40 Uhr
Tecklenburg ist der einzige Ort in Nordrhein-Westfalen, wo noch eine historische Postkutsche unterwegs ist. Der Oldtimer aus dem Jahre 1894 startet Ostermontag in die neue Rundfahrten-Saison.
Tecklenburg ist der einzige Ort in Nordrhein-Westfalen, wo noch eine historische Postkutsche unterwegs ist. Der Oldtimer aus dem Jahre 1894 startet Ostermontag in die neue Rundfahrten-Saison. Foto: Hans-Jörg Siepert

Am Ostermontag beginnen für die Tecklenburger Postkutsche ihre Touren nach Fahrplan ab der Kutschen-Remise von „Haus Hülshoff“. Los geht es jeweils um 11 und 12.15 Uhr ab der Kutschen-Remise von „Haus Hülshoff“. Die Winterpause der historischen Postkutsche aus dem Jahr 1894 ist dann laut Bericht endgültig vorbei. Das Gespann bricht wieder auf zu seinen Rundfahrten in die Tecklenburger Talaue.

Gleichzeitig besteht am Ostermontag für alle Interessierten die Gelegenheit, von 11 bis 15 Uhr die Remise und die dort aufgestellten Kutschen kostenlos zu besichtigen. Restkarten für die Postkutschenfahrten am Ostermontag sind bei der Tecklenburg Touristik, Markt 7 ( ✆ 0 54 82/93 890) erhältlich.

Am Sonntag, 19. Mai, und an insgesamt zehn weiteren Terminen in den kommenden Monaten bis in den Oktober hinein ist die historische Postkutsche nach Fahrplan oder auch zu individuell geplanten Touren unterwegs. Das neue Fahrten-Programm der Kutsche ist bei der Tecklenburg Touristik oder vor Ort in der Kutschen-Remise von „Haus Hülshoff“ erhältlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6544424?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Fahrradfahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen gefunden
Polizei sucht Zeugen: Fahrradfahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen gefunden
Nachrichten-Ticker