Schützenverein Leeden feiert
Friedhelm Meyer ist erneut König

Tecklenburg-leeden -

Pyramiden aus Tannengrün, frisch geschlagene Birken und ein festlich dekorierter Saal beim Festwirt Antrup: All das sind deutliche Anzeichen für das Schützenfest beim Schützenverein Leeden von 1665, das traditionell an Pfingsten gefeiert wird. Aus dem Königsschießen am Samstagabend gingen Friedhelm Meyer als Schützenkönig und Lars Nowroth als Kinderschützenkönig hervor. Beim Ausschießen für die dritte Kette unter allen bisherigen Schützenkönigen gewann Andre Allnoch.

Dienstag, 11.06.2019, 20:00 Uhr
Der Hofstaat der Leedener Schützen mit dem Königspaar Friedhelm und Gerda Meyer. Die Majestät regiert bereits zum dritten Mal.Foto: Schützenverein Leeden
Der Hofstaat der Leedener Schützen mit dem Königspaar Friedhelm und Gerda Meyer. Die Majestät regiert bereits zum dritten Mal.Foto: Schützenverein Leeden

Das Schützenfest begann am Samstagnachmittag mit der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Carsten Schnepper. Der Verein marschierte anschließend unter Begleitung der Musikkapelle Hagen a.T.W. von 1925 zur Totenehrung an der Stiftskirche. Es folgte ein Umzug durch das geschmückte Stiftsdorf, teilt der Verein mit.

Danach wurde das Königsschießen im Schießstand im Festlokal ausgetragen. Als neue Majestät 2019 setzte sich Ehrenoberst Friedhelm Meyer durch. Nach 1977 und 2002 errang er als erster im Leedener Schützenverein zum dritten Mal die Königswürde. Ihm steht als Königin seine Frau Gerda zur Seite. Zu seinem Hofstaat gehören die Ehrendamen Ursula Niemeyer, Irmgard Kipp, Sandra Seidel und Gerda Beinecke sowie das Vorjahreskönigspaar Ulrich und Veronika Prigge. Lars Nowroth und Luna Bolz lösen als neues Kinderkönigspaar ihre Vorgänger Melvin Hindersmann und Lena Konrad ab. Diese beiden gehören ebenso zum Kinderhofstaat wie Finja Lapatke, Jules Bolz, Joris Reiffenschneider und Lilith Gardlo. Der Proklamation der neuen Regenten folgten ein abendlicher Festumzug durch das Stiftsdorf Leeden und die Schützenparty im Festsaal der Gaststätte Antrup mit der Band „Nightflames“.

Am Pfingstsonntag zog der Schützenverein zum Ausholen der Königin und zur Jubilar-Ehrung beim König Friedhelm Meyer los. In dessen Garten gab es einen gemütlichen Umtrunk und die Ehrung langjähriger Mitglieder. Darauf folgte der Empfang der Brudervereine aus Leeden-Loose und Schollbruch auf dem Schulhof. Für die musikalischen Töne beim Präsentiermarsch und der Deutschlandhymne sorgten die Musikkapelle Hagen a.T.W. und der Spielmannszug Ledde/Feuerwehr Lengerich.

Ein großer Umzug mit den drei Schützenvereinen und beiden Musikkapellen durch das festlich geschmückte Stiftsdorf sorgte für eine prächtige Einstimmung auf das Platzkonzert der Hagener Spielleute unter der Leitung von Frank Hülsmann. Abends beschloss die Volker Gausmann Band bei der öffentlichen Schützenfestparty das Fest.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6683337?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker