GHV-Gruppe besucht Freunde in Chalonnes
Küsschen zum Abschied

Tecklenburg -

23 Erwachsene und drei Kinder war die Delegation des Geschichts- und Heimatvereins (GHV) stark, die für vier Tage die Reise in die Partnerstadt Chalonnes antrat.

Donnerstag, 13.06.2019, 19:00 Uhr
Die Gruppe des Geschichts- und Heimatvereins (GHV) unternahm auf der Loire eine Fahrt auf einem Segelschiff und genoss den Ausblick. Foto: GHV
Die Gruppe des Geschichts- und Heimatvereins (GHV) unternahm auf der Loire eine Fahrt auf einem Segelschiff und genoss den Ausblick. Foto: GHV

Wie war das noch mal mit Abschied und Begrüßung auf Französisch, mit diesen Küsschen rechts und Küsschen links? Auf welcher Seite fängt man an? Und wie viele von diesen Küsschen müssen es sein, zwei, drei oder eher vier? Das waren Fragen der Neuen, derer also, die noch nicht dabei gewesen waren, als es darum ging, den Freunden von den „La Sabotière“ in Chalonnes sur Loire, der Partnerstadt Tecklenburgs, wieder einen Besuch abzustatten. 23 Erwachsene und drei Kinder war die Delegation des Geschichts- und Heimatvereins (GHV) stark, die für vier Tage die Reise in den Süden antrat, unter ihnen von Seiten des GHV die Mitglieder im Partnerschaftskomitee Björn Hollenberg, Michael Heimann und Frank Bosse.

Sie alle erwartete bei gutem Wetter ein umfangreiches Besuchsprogramm, perfekt organisiert und lukullisch fein garniert von den Sabotière.

Eine Fahrt auf der Loire an Bord der „Gabaro“, dem Nachbau eines klassischen Segelschiffs, überzeugte die Tecklenburger Gäste vom Charme des Flusses, der seine Sandbänke und Flussinseln beliebig verlagern darf.

Der Besuch des Weinmuseums in Saint Lambert du Lattay lieferte den eher an Bier und Korn Gewöhnten bedeutende Einblicke in die Geschichte des Weinbaus, der an der Loire seit dem fünften Jahrhundert praktiziert wird.

Beim Abschied setzten die Neulinge unter den Tecklenburgern schon ganz routiniert um, was sie in vier Tagen gelernt hatten. Die Küsschen liefen wie am Schnürchen, und das „À bientôt“ ging den Deutschen so locker über die Lippen wie den Freunden aus Chalonnes das „Auf Wiedersehen“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6687316?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker