Erstmals Abschlussgala auf der Freilichtbühne
Wenn Musical auf Swing trifft

Tecklenburg -

Mit „Musical meets Pop“ beginnt jedes Jahr am Pfingstmontag die Saison der Freilichtbühne. Diese fulminante Gala ist so beliebt, dass die Karten bereits kurz nach dem Start des Vorverkaufs vergriffen sind. Was liegt also näher, als eine zweite Gala anzubieten? „Musical goes Swing“ heißt die Veranstaltung, mit der die Freilichtspiele erstmals die Saison beenden. Am Freitag, 20. September, feiert diese Gala Premiere. Los geht es um 20 Uhr.

Donnerstag, 08.08.2019, 21:00 Uhr
Acht große Namen der Musicalszene: Sie wollen dem Publikum mit bekannten Songs und swingenden Melodien einheizen. Außerdem gibt es am 20. September zwei Überraschungsgäste.
Acht große Namen der Musicalszene: Sie wollen dem Publikum mit bekannten Songs und swingenden Melodien einheizen. Außerdem gibt es am 20. September zwei Überraschungsgäste.

„Der Schlusstermin ist natürlich auch gedacht als Dankeschön an das Publikum, das die Produktionen der Saison mit Begeisterung besucht, vom Familienmusical bis hin zu Doktor Schiwago“, heißt es in einer Mitteilung der Bühne.

Acht Spitzendarsteller aus dem Bereich Musical präsentieren zusammen mit der Gala-Big-Band ein Programm, das im ersten Teil berühmte Musicalsongs bietet und mit den bekanntesten Swingtiteln im zweiten Teil kombiniert. Zodwa Selele, Katharine Mehrling , Gino Emnes, Enrico De Pieri, Christian Alexander Müller , Thomas Hohler, Frank Winkels und Jan Rekeszus, das sind neue, aber auch bekannte Namen für diese außergewöhnliche Gala.

Außergewöhnlich nicht nur wegen der Vielzahl der Mitwirkenden, sondern auch wegen eines dreistündigen Programms, das den Sängern die Möglichkeit gibt, neue Seiten ihres Könnens zu präsentieren. Aus Berlin, Hamburg, München oder Wien reisen sie an für diesen besonderen Termin.

Zodwa Selele kennt die Freilichtbühne. 2009 war sie hier als „Aida“ zu sehen. 2010 wurde sie von Whoopi Goldberg für die Rolle der Deloris in „Sister Act“ ausgewählt. Fünf Jahre lang war sie die Erstbesetzung in Hamburg, Stuttgart und Oberhausen und wurde 2011 von der Fachzeitschrift „Musical“ zur beliebtesten Darstellerin gewählt. „Sister Act“ steht im nächsten Jahr auf dem Programm der Freilichtbühne.

Katharine Mehrling ist zum ersten Mal zu Gast in Tecklenburg. Die mehrfach ausgezeichnete Schauspielerin und Sängerin steht derzeit in „Funny Girl“ auf der Bühne der Bad Hersfelder Festspiele. Im Oktober reist sie weiter nach New York. Sie ist ein Tausendsassa, singt Musicals und Operetten ebenso wie Chansons, Jazz und eigene Lieder.

Wer Tecklenburg kennt, ist Gino Emnes. Er wirkte 2012 in „Hairspray“ mit und ist gern gesehener Gast bei der Pfingstgala. Ab Herbst übernimmt er in Hamburg als Erstbesetzung die Rolle des Ike Turner in dem Musical „Tina“.

Enrico de Pieri gastierte 2010 zum ersten Mal auf der Freilichtbühne. Damals war er Porthos in „3 Musketiere“. Zuletzt erfüllte er als Dschinni in Disneys „Aladdin“ die Wünsche im Stage Theater Neue Flora und war auf Tour als Erstbesetzung von Peter in „Wahnsinn – das Musical“.

Zu den Mitbegründern der „Musical Tenors“ gehört Christian Alexander Müller. Er tritt zum ersten Mal in Tecklenburg auf. In Wien und Bad Hersfeld, Berlin und Leipzig – Müller kennt die großen Bühnen und Rollen.

Auf heimischem Terrain bewegt sich Thomas Hohler, der bereits mehrfach in Tecklenburger Inszenierungen mitgewirkt hat, zuletzt 2016 in „Artus Excalibur“ und in „Saturday Night Fever“, 2017 in „Rebecca“ und 2018 in „Spamalot“.

In „Spamalot“ war auch Frank Winkels dabei. Er verkörperte den König Artus. Derzeit spielt er in „Der Mann von La Mancha“ in Ettlingen.

Jan Rekeszus gilt als stimmgewaltiger Jungstar. Als König Ludwig steht er aktuell in Füssen auf der Bühne und übernimmt anschließend die Rolle des Tony in „Westside-Story“ am Theater Bonn.

Neben diesen Akteuren werden zwei Überraschungsgäste erwartet. Musik vom Feinsten versprechen die Freilichtspiele. Es wurde eine Gala-Big Band gegründet unter der Leitung von Giorgio Radoja. Von „Sweet Transvestite“ aus Rocky Horror bis „Mr. Bojangles“ als Swing sind mehr als 30 Titel geplant.

Zum Thema

Karten für „Musical goes Swing“ gibt es in der Geschäftsstelle der Freilichtspiele an der Schlossstraße (' 0 54 82/220).

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6835861?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker