Leinen- und Handwerkermarkt
Die Technik vergangener Tage

Tecklenburg -

Wie wird gesponnen und gewebt, geklöppelt und gestickt? Wie werden Flecht- und Polsterstühle restauriert? Wie entstehen Tontöpfe und Glasartikel? Wer sehen möchte, wie altes Handwerk funktioniert, der ist am Wochenende in der historischen Altstadt bestens aufgehoben. Beim traditionellen Leinen- und Handwerkermarkt gibt es am 7. und 8. September jeweils von 10 bis 18 Uhr viel zu entdecken. Zum 31. Mal wird diese Veranstaltung durchgeführt.

Dienstag, 03.09.2019, 09:00 Uhr
Am historischen Webstuhl in der Legge wird die Technik vergangener Tage demonstriert.
Am historischen Webstuhl in der Legge wird die Technik vergangener Tage demonstriert. Foto: Anne Reinker

Der Markt ist weitaus mehr als eine Verkaufsausstellung, auf der Leinen- und Handwerksprodukte angeboten werden. Der Tecklenburg Touristik als Veranstalter geht es auch darum, dass alte Fertigkeiten nicht in Vergessenheit geraten.

Deshalb wird unter anderem die Legge als ehemalige Leinenprüfanstalt geöffnet und auf die lange Tradition der Leinenverarbeitung im Tecklenburger Land hingewiesen. Mitglieder des Geschichts- und Heimatvereins Tecklenburg demonstrieren an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr die Arbeit am großen geschichtsträchtigen Legge-Rad und zeigen an einem historischen Webstuhl die Technik vergangener Tage . Die Damen des Kreativkreises vom Geschichts- und Heimatverein (GHV) und der Spinn- und Webgemeinschaft des Heimatvereins Leeden präsentieren Handarbeiten und bringen die Spinnräder in der Legge zum Drehen.

Handgewebtes Leinen wird in allen Formen und Variationen angeboten. Passende Literatur, Spitzen und Borten, historische Wäsche sowie Strickwaren, von Hand gefertigter Schmuck und handgesiedete Seifen gehören zum großen Angebot des Marktes.

Ein Zinngießer, ein Glasbläser und ein Stuhlflechter lassen sich bei der Arbeit ebenso über die Schulter schauen wie Töpfermeister Jens Schulte-Uebbing.

Eintauchen in die Geschichte können auch Besucher der Schlossbastion. Dort werden an beiden Tagen zwischen 14 und 18 Uhr Führungen angeboten, die am Sonntag im Rahmen des bundesweiten Tags des offenen Denkmals kostenfrei sind.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6895460?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Infos, Zeiten und Veranstaltungen: Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Nachrichten-Ticker