Bürgerdialog der FDP
Kinder bestmöglich individuell fördern

Tecklenburg -

Die FDP Tecklenburg hatte jetzt zu einem Bürgerdialog zum überarbeiteten Kinderbildungsgesetz (KiBiz) eingeladen. Als Gast begrüßten die Freien Demokraten den Landtagsabgeordneten und jugendpolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Alexander Brockmeier.

Freitag, 08.11.2019, 19:00 Uhr
Das Kinderbildungsgesetz war Thema des Bürgerdialogs, zu dem die FDP eingeladen hatte.
Das Kinderbildungsgesetz war Thema des Bürgerdialogs, zu dem die FDP eingeladen hatte.

„Nach nur zwei Jahren hat die Landesregierung mit Familienminister Dr. Joachim Stamp geschafft, was die abgewählte rot-grüne Vorgängerregierung über sieben Jahre verschleppt hat: dem Landtag eine gute Reform für das wichtige Kinderbildungsgesetz (KiBiz) vorzulegen“, betonte Brockmeier . Weiter heißt es in einem Bericht der Liberalen, dass man mit der Einbringung der umfassenden Reform in den Landtag eines der herausragenden Projekte dieser Legislaturperiode auf die Schiene gesetzt habe. Damit erhalte die frühkindliche Bildung in Nordrhein-Westfalen ab dem Kindergartenjahr 2020/2021 endlich die Grundlagen und Rahmenbedingungen, die für die Kinder und Familien gebraucht würden. „Wir wollen Nordrhein-Westfalen zu einem Land machen, das beste Chancen für alle Familien bietet – mit bestmöglicher individueller Förderung für alle Kinder, unabhängig von der Herkunft der Eltern,“ so Brockmeier.

„Mit der Reform des KiBiz ermöglicht die schwarz-gelbe Landesregierung eine echte Qualitätssteigerung in der frühkindlichen Bildung. Neben einer Platzausbaugarantie schafft die Landesregierung auch ein weiteres beitragsfreies Jahr. Insgesamt investiert das Land NRW ab dem Kindergarten-jahr 2020/21 1,3 Milliarden Euro jährlich in die Qualität,“ fasste Brockmeier die Reform der Landesregierung zusammen.

„Die Novellierung des Kibiz ist auch für Tecklenburg von großer Bedeutung. Um in Zukunft die hohen qualitativen Standards der frühkindlichen Bildung halten zu können, ist es wichtig die notwendigen finanziellen Mittel bereitzustellen. Es ist schön zu sehen, dass die schwarz-gelbe Landesregierung hier nun tätig wird,“ so der FDP-Ortsvorsitzende Dörthe Wittrock.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7051326?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker