Nikolausmarkt beginnt erstmals bereits am Donnerstag
Bummel in historischer Kulisse

Tecklenburg -

Der stimmungsvolle Nikolausmarkt in der Festspielstadt Tecklenburg öffnet seine Tore traditionell am zweiten Adventswochenende. Erstmals beginnt der Markt bereits am Donnerstag, 5. Dezember, um 18 Uhr mit einer Happy-Hour der Getränke- und Verpflegungsstände in der historischen Altstadt und auf dem Burggelände.

Sonntag, 17.11.2019, 15:59 Uhr aktualisiert: 17.11.2019, 16:02 Uhr
Der Nikolausmarkt lockt Jahr für Jahr zahlreiche Besucher nach Tecklenburg. Wenn dann noch Schnee liegt, ist es dort besonders stimmungsvoll. Der Markt zieht sich hoch bis auf die Freilichtbühne.
Der Nikolausmarkt lockt Jahr für Jahr zahlreiche Besucher nach Tecklenburg. Wenn dann noch Schnee liegt, ist es dort besonders stimmungsvoll. Der Markt zieht sich hoch bis auf die Freilichtbühne. Foto: Jörg Wahlbrink

Parallel dazu verlängert der Einzelhandel seine Öffnungszeit zum Moonlight-Shopping bis 21 Uhr und hält attraktive Angebote für Gäste bereit. Darauf weisen die Tecklenburg Touristik und die Verkehrs- und Wirtschaftsgemeinschaft als Veranstalter hin.

Seit nunmehr 40 Jahren gilt der Markt den Tecklenburgern als Treffpunkt für Familien, Freunde, Bekannte und Kollegen. Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung schätzen das Angebot ausgefallenen Handwerks und liebevoller Handarbeit inmitten der historischen Kulisse. In weihnachtlich dekorierten Hütten, im Saal des Hotels Drei Kronen, im Torhaus Legge sowie im Kulturhaus zeigen zahlreiche Aussteller ihr Angebot: von Kunst über Mode zu Schmuck. Da kann man fündig werden auf der Suche nach einem Geschenk.

Auch das kulturelle Rahmenprogramm verführt zum Verweilen in dieser Adventsatmosphäre. Es gibt weihnachtlichen und musikalischer Hörgenuss mit dem Blasorchester Emsdetten am Samstagnachmittag und mit der Bläsergruppe Lengerich Brass am Sonntagnachmittag. Klassische Musik und eine Lesung zum Advent am Samstag um 16 und 18.30 Uhr runden das Angebot im Rittersaal des Wasserschlosses Haus Marck ab.

Für die Kleinen gibt es natürlich ein Treffen mit dem Nikolaus, der traditionell Stutenkerle auf dem Marktplatz verteilt.

Bürgermeister Stefan Streit begrüßt am Donnerstag um 18 Uhr die Besucher auf dem Marktplatz und eröffnet am Freitag um 17 Uhr mit dem Nikolaus auf dem Burggelände offiziell den Nikolausmarkt. Der Kinderchor „Die Mollmäuse“ lädt zum Mitsingen weihnachtlicher Lieder auf der Freilichtbühne ein.

Zum Thema

Einen Flyer mit dem Programm zum Download gibt es auf der Homepage unter www.tecklenburg-touristik.de.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7072187?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Brand mit Säurealarm: Technischer Defekt löste Feuer aus
Allein rund 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Nachrichten-Ticker