Rat verabschiedet Resolution zur Verbesserung des Klimaschutzes
Offensive auf kommunaler Ebene

Tecklenburg -

Den Klimanotstand mochten weder Umweltausschuss noch Stadtrat ausrufen. Eine Resolution zur Verbesserung des Klimaschutzes indes hat Letzterer in der jüngsten Sitzung verabschiedet. Wie berichtet, hatte ein Student aus Brochterbeck einen entsprechenden Antrag gestellt.

Sonntag, 24.11.2019, 17:16 Uhr

Unter anderem heißt es, der Klimawandel sei ein Wirtschafts-, Sicherheits-, Tierschutz- und Friedensproblem. Dieses zu lösen könne nicht allein durch Eigenverantwortung und von Einzelpersonen erreicht werden.

„Es braucht jetzt auf kommunaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene griffige Maßnahmen, um der drohenden katastrophalen Entwicklung entgegenzuwirken. Die aktuellen Pläne und Maßnahmen reichen noch nicht aus, um die Erwärmung bis 2050 auf die angestrebten 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Deshalb ist es jetzt wichtiger denn je, auch auf kommunaler Ebene eine Klimaoffensive zu starten.“

Weiter heißt es in der Resolution, dass die Stadt Tecklenburg mit der Erstellung des Energie- und Klimaschutzkonzeptes den Anfang gemacht habe. Der Maßnahmenkatalog erstrecke sich auf die wesentlichen Bereiche des gesellschaftlichen Alltags.

„Im Zuge der zeitgleichen Erstellung von Energie- und Klimaschutzkonzepten für neun Kommunen im Tecklenburger Land konnten insbesondere zahlreiche Synergieeffekte und interkommunal umsetzbare Aktivitäten identifiziert werden. In der Summe wurden 138 Klimaschutzmaßnahmen für neun Kommunen im Tecklenburger Land (teilweise als Leader-Projekte) erarbeitet“, ist in der Resolution zu lesen.

Die Stadt Tecklenburg werde die Auswirkungen auf das Klima sowie die ökologische, gesellschaftliche und ökonomische Nachhaltigkeit in die Entscheidungsfindung mit einbeziehen und habe mit der Umstellung der Straßenbeleuchtung in den Siedlungsbereichen auf LED-Technik bereits einen wichtigen Baustein eingeleitet. Die Stadt verpflichte sich zur regelmäßigen Fortschreibung und Anpassung des Energie- und Klimaschutzkonzeptes und beabsichtige, die Stelle des Klimaschutzmanagements dauerhaft zu verstetigen, heißt es in der Resolution weiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7087634?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
„Ich liebe mein Kind heute anders“
Zum Gedenken an verstorbene Kinder werden auch 2019 wieder am 8. Dezember weltweit Kerzen angezündet.
Nachrichten-Ticker