Ölspur ruft Feuerwehr auf den Plan
Grafenstraße rund vier Stunden gesperrt

Tecklenburg -

Für gut vier Stunden war am Dienstag die Grafenstraße gesperrt. Grund war eine Ölspur, die der Feuerwehr um 12.57 Uhr gemeldet worden war.

Mittwoch, 04.12.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 05.12.2019, 16:30 Uhr
Eine Spezialfirma war rund zwei Stunden damit beschäftigt, den Schmierfilm zu beseitigen.
Eine Spezialfirma war rund zwei Stunden damit beschäftigt, den Schmierfilm zu beseitigen. Foto: Feuerwehr

Für gut vier Stunden war am Dienstag die Grafenstraße gesperrt. Grund war eine Ölspur, die der Feuerwehr um 12.57 Uhr gemeldet worden war. Zwischen dem Funkturm und der Einmündung in die Leedener Straße hatte sich breitflächig Dieselkraftstoff auf der Fahrbahn ausgebreitet. Das berichtete Wieland Fortmeyer im Gespräch mit dieser Zeitung. Von den Löschzügen Ledde und Leeden wurde die rund 1800 Meter lange Spur zunächst mit Bindemitteln abgestreut. Anschließend wurde eine Spezialfirma informiert, die den schmierigen Film von der Fahrbahn entfernen sollte. Die Feuerwehr war mit zwölf Personen und vier Fahrzeugen vor Ort.

Zum Verursacher der Verunreinigung lagen keine Informationen vor. Zeugen, so Wieland Fortmeyer, wollen zum fraglichen Zeitpunkt eine Baumaschine auf der Grafenstraße gesehen haben. Die Suche danach blieb allerdings erfolglos.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7110223?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Kind schläft nicht – Mutter gibt ihm Methadon
Prozess am Landgericht: Kind schläft nicht – Mutter gibt ihm Methadon
Nachrichten-Ticker