Vorlesewettbewerb am GAG
Joshua Mehliß überzeugt die Jury

Tecklenburg -

Eine abgedunkelte Aula, die Schüler der Jahrgangsstufe 6 als Zuhörer und zahlreiche Buchtische mit Lektüreempfehlungen gehörten dazu, als am Dienstag der Schulentscheid für den 61. bundesweiten Vorlesewettbewerb am Graf-Adolf-Gymnasium (GAG) anstand. Joshua Mehliß aus der Klasse 6b qualifizierte sich unter den Siegern der drei Parallelklassen des sechsten Jahrgangs für die nächste Runde auf Kreisebene.

Montag, 09.12.2019, 14:26 Uhr
Die Jury (im Hintergrund) und Erprobungsstufenkoordinator Björn Igelbrink (links) freuen sich mit Juna Schefzyk, Joshua Mehliß und Helena Thrän.
Die Jury (im Hintergrund) und Erprobungsstufenkoordinator Björn Igelbrink (links) freuen sich mit Juna Schefzyk, Joshua Mehliß und Helena Thrän. Foto: GAG

Joshua Mehliß (6b), Juna Schefzyk (6c) und Helena Thrän (6a) stellten ihr besonderes Vorlesetalent in diesem Schuljahr vor dem gesamten Jahrgang und einer fünfköpfigen Jury unter Beweis, der auch der Vorjahressieger Jeruban Ravinan Ramanan angehörte.

Gewinner war am Ende Joshua, der mit seiner selbst gewählten Passage aus dem Buch „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ von Andreas Steinhöfel überzeugte. Ebenso wie Helena und Juna, die sich beide den zweiten Platz teilten, musste er im zweiten Teil des Wettbewerbs aus einem fremden Text vorlesen, in diesem Jahr aus dem Buch „Im Zeichen der Zauberkugel. Das Abenteuer beginnt“ des Autors Stefan Gemmel. Alle drei stellten wieder einmal unter Beweis, wie unterhaltsam Jugendliteratur sein kann. Für sie gab es Buchgutscheine und Urkunden.

Erprobungsstufenleiter Björn Igelbrink moderierte die Veranstaltung. Während der Beratungsphase der Jury fand eine Ausstellung beliebter Jugendbücher statt, in denen geschmökert werden konnte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7121142?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Verdacht der Versorgungsehe: Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Nachrichten-Ticker