Ledder Werkstätten
Ehrung für treue Beschäftigte

Tecklenburg-Ledde -

Für 50, 40 und 25 Jahre in den Ledder Werkstätten sind 26 Beschäftigte im Rahmen zweier Veranstaltungen in der Gaststätte Folsche geehrt worden. Geschäftsführer Ralf Hagemeier sagte: „Wir haben vieles miteinander erlebt. Wir freuen uns, dass wir diese Arbeit mit Ihnen und Euch erleben dürfen. Heute ist für Sie und für Euch ein besonderer Tag!“

Dienstag, 17.12.2019, 19:00 Uhr
Diesen Beschäftigten gratulierten Werkstattrat und Geschäftsleitung bei Folsche zu 25 Jahren in den Ledder Werkstätten.
Diesen Beschäftigten gratulierten Werkstattrat und Geschäftsleitung bei Folsche zu 25 Jahren in den Ledder Werkstätten.

Gemeinsam mit Horst Dölling (Kaufmännischer Leiter) und Marianne Büscher (Geschäftsleitung Arbeit) nahm Hagemeier die Ehrungen vor. Die Jubilare freuten sich über ihre persönliche Urkunde, die goldene oder silberne LeWe-Ehrennadel, Blumen und gravierte Pokale, heißt es in einem Bericht der Ledder Werkstätten.

Beim anschließenden gemeinsamen Essen kamen viele Geschichten aus alten Tagen auf den Tisch: Johann Krieger erzählte von den dicken Baumstämmen, die er mit seinen Kollegen einst in Ledde gesägt hatte. Daraus wurden über Jahrzehnte Millionen kleiner Holzdübel für die Möbelindustrie. Claudia Schulte hat einige LeWe-Stationen erlebt und erinnerte sich besonders gerne an ihre Zeit in der Hauswirtschaft auf Stapenhorst in Lengerich. Vom ersten Arbeitsmarkt und einer Firmenpleite in Lengerich wusste Gerd Hunsche zu berichten, der früher bei dieser Firma gearbeitet hatte. Günter Brinker, seit 50 Jahren beschäftigt, erinnerte sich gut an das alte Ledder Feuerwehrhaus, das aus Platzmangel in der alten Volksschule schon in den späten 60er Jahren mitgenutzt werden konnte.

Für den Werkstattrat gratulierten die Vorsitzende Susanne Hielscher und ihr Stellvertreter Michael Otte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7139243?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker