Sternsinger sammeln 4700 Euro
Erneut ein Rekordergebnis

Tecklenburg-Leeden -

Im vergangenen Jahr gab es bereits ein Rekordergebnis. 4564 Euro hatten die Sternsinger an Spenden eingenommen. Das wurde nun noch einmal gesteigert. 4700,13 Euro kamen am Wochenende zusammen. 58 Mädchen und Jungen waren in 17 Sternsingergruppen unterwegs und brachten den Segen Gottes.

Sonntag, 05.01.2020, 17:00 Uhr aktualisiert: 06.01.2020, 17:01 Uhr
58 Mädchen und Jungen waren in Leeden unterwegs. Für Kinder im Libanon sammelten sie rund 4700 Euro an Spenden.
58 Mädchen und Jungen waren in Leeden unterwegs. Für Kinder im Libanon sammelten sie rund 4700 Euro an Spenden. Foto: Björn Igelbrink

„Frieden! Im Libanon und weltweit“ war das Leitwort der Aktion. Das griffen Pfarrerin Ulrike Wortmann- Rotthoff von der evangelischen Kirchengemeinde Tecklenburg und Pastoralassistent Patrick Sumner von der katholischen Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen in der Aussendefeier in der Stiftskirche auf.

Im Abschlussgottesdienst in der katholischen Kirche St. Hedwig, den Kaplan Ernst Willenbrink und Pfarrerin Ulrike Wortmann-Rotthoff feierten, musizierte die Gruppe „conTakt“ und bot Beiträge wie „Venimus adorare“, „Stern über Betlehem“ oder das englische „God rest ye merry Gentlemen“. Die Geistlichen dankten der „riesengroßen Sternsingerfamilie“, die den Mut gehabt hätte, sich auf den Weg zu machen.

Von den Organisatoren Björn Igelbrink und Michael Zumsande erhielten die Sternsinger Urkunden. Zudem überreichten Sonja Bähr und Silke Könemann jedem eine rote Christbaumkugel, die künstlerisch gestaltet das Sternsingen in Leeden aufgreift.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7171664?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Prozess gegen Gestütsspitze beendet
Gerichtsverfahren Landgericht
Nachrichten-Ticker