Generalversammlung Lienen-Niederdorf
Jubiläum wirft Schatten voraus

Tecklenburg-Brochterbeck -

2021 besteht der Schützenverein Lienen-Niederdorf seit 100 Jahren. Mit Blick auf das Jubiläum werden in diesem Jahr einige Arbeitseinsätze stattfinden. Darauf wurde jetzt im Rahmen der Generalversammlung hingewiesen.

Dienstag, 07.01.2020, 20:00 Uhr
Der neue Vorstand mit (vordere Reihe von rechts) dem Vorsitzender Franz-Josef Wieschebrock, Kaiser Bernd Landwehr, Jungkönig Marcus Wichert und König Andre Baumann.
Der neue Vorstand mit (vordere Reihe von rechts) dem Vorsitzender Franz-Josef Wieschebrock, Kaiser Bernd Landwehr, Jungkönig Marcus Wichert und König Andre Baumann.

2021 besteht der Schützenverein Lienen-Niederdorf seit 100 Jahren. Mit Blick auf das Jubiläum werden in diesem Jahr einige Arbeitseinsätze stattfinden. Darauf wurde jetzt im Rahmen der Generalversammlung hingewiesen. Der erste Vorsitzende Franz-Josef Wieschebrock begrüßte dazu 67 Schützenbrüder, darunter König Andre Baumann, Jungkönig Marcus Wichert und den Brochterbecker Kaiser, Bernd Landwehr.

Der Jahresrückblick von Schriftführer Ludger Jostmeier gab einen Überblick über die gut besuchten Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Einzig die Schützenparty brachte trotz aller Anstrengungen noch nicht den nötigen Erfolg, heißt es in einem Bericht des Vereins. Alle Mitglieder wurden gebeten, für die Veranstaltung zu werben.

Der Kassenbericht von Dietmar Oeljeklaus war dank der gelungenen Veranstaltungen wieder sehr positiv, schreibt der Verein weiter. Für das Jubiläumsjahr ist bereits Geld zurückgelegt worden. Ein Dank ging an den Förderverein für die geleistete Arbeit und die Unterstützung des Vereins. Die Kassenprüfer Lennart Stalfort und Luca Sellmeier haben die Kasse geprüft und baten die Versammlung, den Kassierer und den Vorstand zu entlasten, was dann auch einstimmig erfolgte.

Die Neuwahlen wurden zügig abgehandelt: Der dritte Vorsitzende Daniel Huckriede, der dritte Kassierer Florian Jochmann, der dritte Schriftführer Stefan Jochmann, Adjutant Uwe Sellmeier und Fahnenträger Christian Wichert wurden durch einstimmige Wiederwahl bestätigt. Für Richard Walter, der nach 15 Jahren als Fahnenträger um Ablösung gebeten hatte, wurde mit Lennart Stalfort schnell ein Nachfolger gefunden. An Richard Walter ging ein besonderer Dank für seinen langjährigen Einsatz.

Es wurde mitgeteilt, dass die Generalversammlung künftig am dritten Samstag im Januar stattfinden soll.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7176891?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Prozess gegen Gestütsspitze beendet
Gerichtsverfahren Landgericht
Nachrichten-Ticker