Nest auf dem Windmühlenhof
Warten auf die Störche

Tecklenburg-Ledde -

9,50 Meter hoch ist der Mast, auf dem ein Storchennest thront. Jörg Neyer hat es auf dem Windmühlenhof errichtet.

Donnerstag, 06.02.2020, 20:33 Uhr aktualisiert: 07.02.2020, 17:04 Uhr
9,50 Meter hoch ist der Mast, auf dem das Storchennest auf Bewohner wartet.
9,50 Meter hoch ist der Mast, auf dem das Storchennest auf Bewohner wartet. Foto: Windmühlenhof

Ob sich wohl irgendwann Störche niederlassen? Jörg Neyer hofft es jedenfalls. Auf dem Windmühlenhof an der Windmühlenstraße 42 hat er jetzt in luftiger Höhe ein mögliches Zuhause für die Tiere geschaffen. Mit fachkundiger Unterstützung hat er das Nest aus Weidenzweigen gebaut. „Die Größe muss passen“, erläutert er. Und: „Es muss aussehen, als wäre es benutzt worden.“ Erst dann kämen Störche, um sich niederzulassen. 9,50 Meter hoch ist der Mast, auf dem das Nest liegt.

Wenn sich wirklich ein Pärchen ansiedelt, wird die tierische Vielfalt auf dem Biolandhof noch größer. Rinder und Schafe, Hühner und Gänse tummeln sich dort. Deren Fleisch wird im Hofladen verkauft. Außerdem gibt es dort ab sofort von mittwochs bis samstags frisches Bio-Brot und Brötchen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7243531?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker