Einsatz am Dortmund-Ems-Kanal
Feuerwehr rettet jungen Rehbock

Tecklenburg-Brochterbeck -

Glück für einen jungen Rehbock: Das Tier war in den Kanal gefallen, wurde aber von Feuerwehrkameraden gerettet.

Montag, 11.05.2020, 15:35 Uhr aktualisiert: 11.05.2020, 20:38 Uhr
Der junge Rehbock hat das unfreiwillige Bad überlebt.
Der junge Rehbock hat das unfreiwillige Bad überlebt. Foto: Feuerwehr

Der Löschzug Brochterbeck der Freiwilligen Feuerwehr wurde am Samstag um 7.16 Uhr zu einer Tierrettung am Dortmund-Ems-Kanal alarmiert. Ein junges Reh war nach Angaben der Wehr aus ungeklärter Ursache in den Kanal gefallen und konnte diesen nicht mehr selbstständig verlassen.

Beim Eintreffen der ersten Kameraden schwamm der junge Rehbock glücklicherweise an der Spundwand und konnte durch beherztes Zugreifen aus dem Wasser gezogen werden, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr .

Anschließend wurde das Tier am Waldrand in hohes Gras gelegt, von wo aus es nach einer Weile das Weite suchte. Im Einsatz waren 14 Kameraden mit zwei Fahrzeugen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7404564?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker