Nur mit Termin
Rathaus öffnet Montag wieder

Tecklenburg -

Strikte Regeln gelten, wenn ab Montag eine Bürgerin oder ein Bürger ein Anliegen in der Stadtverwaltung vorbringen will. Eine Auswirkung der Corona-Pandemie.

Samstag, 16.05.2020, 15:10 Uhr aktualisiert: 16.05.2020, 16:10 Uhr
Lang ist‘s her: Radfahrer vor dem Kreishaus in Tecklenburg, in dem auch die Stadtverwaltung untergekommen ist.
Lang ist‘s her: Radfahrer vor dem Kreishaus in Tecklenburg, in dem auch die Stadtverwaltung untergekommen ist. Foto: Michael Baar

Der Besuch im Rathaus ist wieder für alle Bürgerinnen und Bürger möglich. Darauf weist die Stadtverwaltung in einer Mitteilung hin. Verbunden mit einem Besuch im Rathaus ist allerdings eine vorherige Terminabsprache. Weitere Punkte, die zu beachten sind, wenn ein Termin wahrgenommen werden soll, listet die Verwaltung auf: Eine Terminvereinbarung ( 0 54 82/70-39 00) ist zwingend erforderlich. Besucher müssen einen Mund-Nasenschutz tragen und sich vor und nach dem Aufenthalt im Rathaus die Hände desinfizieren. Eventuell zu tätigende Zahlungen sind nur per Karte möglich. Bargeld wird nicht angenommen. Damit mögliche Infektionsketten nachvollzogen werden können, werden die dafür erforderlichen Daten aller Besucher erfasst. Die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung werden während der Gespräche und des Zusammenkommens mit Besuchern ebenfalls einen Mund-Nasenschutz tragen. Das ist nicht der Fall, wenn andere Schutz-Vorkehrungen – zum Beispiel Trennschutzscheiben – getroffen sind.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7411437?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker