Eine zentrale Annahmestelle
Schadstoffmobil kommt am 29. Mai

Tecklenburg -

Nur auf dem Chalonnes-Platz macht das Schadstoffmobil am 29. Mai Station. Private Anlieferer sollten sich auf Wartezeiten einstellen, rät die Stadtverwaltung.

Sonntag, 17.05.2020, 10:16 Uhr aktualisiert: 17.05.2020, 11:00 Uhr
Das Schadstoffmobil macht Halt in Tecklenburg.
Das Schadstoffmobil macht Halt in Tecklenburg. Foto: Niklas Tüns

Am Freitag, 29. Mai, findet wieder eine Sammlung von Problemabfällen aus Haushaltungen statt, allerdings nur an einer Sammelstelle auf dem Chalonnes-Platz in Tecklenburg. Darauf weist die Stadtverwaltung hin. Von 13 bis 17 Uhr werden Farben, Lacke, Holzbehandlungs- und Lösungsmittel, Ölfilter, Kleber, Abbeizmittel, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Altmedikamente (ohne Umverpackungen), Autobatterien, Trockenbatterien, Leuchtstoffröhren, Fotochemikalien, scharfe Putz- und Reinigungsmittel, Säuren, Laugen und Hobbychemikalien angenommen. Ausgehärtete Farben und Lacke können im Hausmüll entsorgt werden. Altöle werden nicht entgegengenommen, da die Verkäufer von Öl verpflichtet sind, das Altöl bis zu der Menge des gekauften Frischöls kostenlos zurückzunehmen. Abgegeben werden können kostenlos kleine Elektrogeräte (zum Beispiel Haartrockner, Radio, Staubsauger). Größere Geräte werden nach Terminvereinbarung ( 05 41/32 33 299, www.abholkarte.de) durch die Entsorgungsfirma PreZero kostenlos abgeholt. Die Verwaltung weist darauf hin, dass mit Wartezeiten gerechnet werden muss und die geltenden Hygieneregeln eingehalten werden müssen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7411440?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker