Grundstück der evangelischen Kirchengemeinde wird „Schöpfungsgarten“
Ein Paradies für die Kinder

Tecklenburg -

Dort, wo früher Brombeerbüsche wucherten, ist nun Platz geschaffen für einen „Schöpfungsgarten“. Die evangelische Kirchengemeinde will ihn auf ihrem Grundstück gegenüber des Kneipp-Kindergartens einrichten.

Donnerstag, 04.06.2020, 21:14 Uhr aktualisiert: 05.06.2020, 17:34 Uhr
Jennifer Brand
Jennifer Brand Foto: Ruth Jacobus

Lange Zeit war es ein verwildertes Grundstück. Fast wie im Dornröschenschlaf. Brombeerhecken hatten das Areal überwuchert. Nun ist gründlich aufgeräumt worden – aber nicht, damit auf der Fläche an der Walther-Borgstette-Straße ein schmuckes Eigenheim gebaut werden kann. Besitzerin ist die evangelische Kirchengemeinde, und die will dort, gemeinsam mit dem Kneipp-Kindergarten der Gemeinde, einen „Schöpfungsgarten“ anlegen. Auch der Förderverein der Kita ist mit im Boot.

Vor Jahren habe es schon einmal die Überlegung gegeben, das Grundstück als Außenareal für den Kindergarten zu nutzen, erläutert vor Ort Pfarrer Björn Thiel . Diese Idee wird nun umgesetzt. Nur etwas langsamer als geplant. „Corona hat uns etwas ausgebremst.“

Die Kinder können erleben, wie alles wächst.“

Jennifer Brand, Leiterin des Kindergartens

In der Mitte des Geländes soll ein Rondell entstehen, von dem Wege abzweigen, die als kleiner Barfußpark genutzt werden können. Außerdem ist eine kleine Mehrzweckwiese geplant, auf der Fußballtore aufgestellt werden. Es soll nicht nur genügend Platz zum spielen geben, sondern auch für einen Nutzgarten.

Vier Hochbeete sind bereits aufgestellt worden. Zucchini und Salatgurken, Radieschen, Kräuter und Salat gedeihen dort bereits und sollen von den Kindern geerntet und natürlich gegessen werden. „Die Kinder können erleben, wie alles wächst“, freut sich Kindergartenleiterin Jennifer Brand . Obstbäume werden gepflanzt und Wildblumen ausgesät. „Ein Nachbar hat Bienenstöcke“, sieht sie einen positiven Nebeneffekt für eine insektenfreundliche Umwelt. Eventuell entsteht auch noch eine kleine Matschküche.

Das alles passe zur Bildungsarbeit des Kindergartens, der nicht nur als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet, sondern auch als Kneipp-Einrichtung zertifiziert ist, sind sich Björn Thiel und Jennifer Brand einig.

Beide freuen sich, dass die Mädchen und Jungen künftig mehr Platz haben, denn das Kindergartenareal ist begrenzt – besonders im Moment. Denn wegen der Corona-Pandemie ist der Spielplatz zweigeteilt und wird gruppenweise genutzt.

Zwischen zehn und 20 Kinder seien derzeit in der Notbetreuung, berichtet Jennifer Brand. „Ich bewundere die Eltern und habe Hochachtung davor, wie sie in den vergangenen Wochen die Kinderbetreuung übernommen haben“, lobt die Fachfrau. Die Mädchen und Jungen, die die Einrichtung wieder besuchen, seien „tiefenentspannt und gut zufrieden“.

Das Team der Kita hat engen Kontakt zu den Familien gehalten, teils auch durch Besuche an der Haustür. Eltern und Kinder haben es ihnen gedankt durch das Basteln von Stockpuppen, die am Zaun hängen und im Lauf der Zeit immer mehr geworden sind.

Apropos Zaun und damit zurück zum „Schöpfungsgarten“. Natürlich soll das Gelände kindersicher abgegrenzt werden. „Der Zaun liegt noch in der Garage“, so Jennifer Brand. Was bereits aufgestellt wurde, sind Sitzmöglichkeiten: Hocker aus Baumstämmen. Die hat der „Grüne Zweig“ spendiert. Auf die Hilfsbereitschaft der heimischen Firmen kann sich die Kirchengemeinde verlassen. „Heimann & Günther“ hat auf dem Gelände aufgeräumt, gehäckselt und Rasen eingesät. Firma Reiffenschneider übernimmt das Rondell. Und die Feuerwehr kümmert sich darum, das die beiden großen Wasserbehälter auf dem Grundstück immer gut gefüllt sind.

Rund 1300 Quadratmeter groß ist das Areal, auf dem der „Schöpfungsgarten“ entsteht. Genutzt werden soll er nicht nur vom Kindergarten, sondern auch von der Kirchengemeinde. Aktionen für Konfirmanden kann sich Björn Thiel dort ebenso vorstellen wie einen Mini-Gottesdienst oder Elternabende.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7436356?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker